Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Diamantene Hochzeit und noch immer topfit

Jubiläum in Brandenburg an der Havel Diamantene Hochzeit und noch immer topfit

„Ecken und Kanten haben uns durchs Leben begleitet“, sagt Manfred Linke (85) aus dem Brandenburger Stadtteil Hohenstücken, der mit seiner Frau Brigitte (80) am Dienstag die diamantene Hochzeit feiert. Das Paar ist gesundheitlich auf einem erstaunlich guten Level – so trainiert Manfred Linke noch immer in einem Fitnessstudio.

Voriger Artikel
Brandenburg sagt Stromfressern den Kampf an
Nächster Artikel
Im Sportlerheim vor Anker gehen

Brigitte und Manfred Linke aus Hohenstücken sind seit 60 Jahren ein Ehepaar.

Quelle: FOTO: JACQUELINE STEINER

Brandenburg/H. „Ecken und Kanten haben uns durchs Leben begleitet“, sagt Manfred Linke (85) aus Hohenstücken, der mit seiner Frau Brigitte (80) am Dienstag die diamantene Hochzeit feiert.

Das Paar lernte sich kennen, als Manfred Linke, der aus Altdobern stammt, zu Besuch in Brandenburg war und die spätere Dame seines Herzen in der Gaststätte einer Gartensparte zum Tanz aufforderte. Geheiratet wurde am 29. März 1956 in Brandenburg an der Havel, erst im Standesamt, anschließend in der Sankt-Katharinenkirche.

„Danach habe ich meine Frau nach Altdöbern in die Niederlausitz entführt“, berichtet der Jubilar. Seinerzeit war er dort im Bergbau tätig, anschließend leitete er für Konsum einen Einkaufsmarkt in Großräschen, während seine Frau Brigitte im Büro arbeitete.

1979 kehrte das Ehepaar nach Brandenburg zurück. Manfred Linke führte ein Geschäft (ehemals Genz) in der Steinstraße. Anschließend wurde er Leiter für Kultur und Sportanlagen im heutigen Stahlpalast. Auch Brigitte Linke blieb berufstätig, arbeitete bis zur Rente als Wirtschaftsleiterin einer Kindereinrichtung in Nord.

Der rührige Rentner ist der älteste Aktive in seinem Fitnessstudio, in dem er regelmäßig trainiert. „Meine Frau ist auch noch gut drauf und noch keine alte Oma für mich“, erzählt der Wahlbrandenburger.

Von dem MAZ-Artikel erfährt seine Frau erst am Dienstag aus der Zeitung. Ob wohl die Kinder, die in Heidelberg leben, Bescheid wissen?

Von Jürgen Lauterbach

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg