Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Die Narren sind los: Karnevalssaison beginnt

Brandenburg an der Havel Die Narren sind los: Karnevalssaison beginnt

Wie an jedem 11.11. zogen die Karnevalsvereine Brandenburgs durch die Innenstadt. Während in den Jahren zuvor das Paulikloster ihr Ziel war, steuerten sie dieses Jahr erstmals die Wiemann-Werft an. Dieser Tag war für die Narren allerdings ein ruhiger. Richtig anstrengend wird es erst ab diesem Wochenende.

Brandenburg/H 52.4125287 12.5316444
Google Map of 52.4125287,12.5316444
Brandenburg/H Mehr Infos
Nächster Artikel
Weinholds schließen Sattlerei und Lederladen

Lustige Kostüme und gute Laune beim großen Karnevalsumzug auf der Brandenburger Jahrtausendbrücke.

Quelle: Volkmar Maloszyk

Brandenburg/H. Kamelle, Bier und gute Laune: Die Narren sind los. Es ist laut. Der Gastraum der Wiemann-Werft ist brechend voll. Überall stehen Musketiere, Senatsmitglieder und Gardistinnen in ihren knappen Kostümen. In Brandenburg an der Havel hat offiziell die fünfte Jahreszeit begonnen.

c3f1e23e-a82f-11e6-8eaf-3064ce2b6676

Die Narren sind los in Brandenburg an der Havel! Der Karneval Club Havelnarren (KCH) und der Brandenburger Karneval Club (BKC) haben am Freitagnachmittag um 15.45 Uhr die Faschingszeit eröffnet. Mit einem Umzug zur alten Werft an der Jahrtausendbrücke läuteten die Mitglieder die fünfte Jahreszeit ein und verteilte Kamellen unters Volk. Die MAZ war dabei.

Zur Bildergalerie

Erstmals feiern der Brandenburger Karnevalsclub (BKC) und der Karnevalsclub Havelnarren (KCH) den Beginn der Karnevalszeit in der Wiemann-Werft. Zuvor waren sie in einem großen Straßenumzug mit den Brandenburgern durch die Stadt gezogen. Am Nicolaiplatz gestartet, führte ihre Route über die Ritterstraße zur Jahrtausendbrücke.

Yvonne Windeck, 48, ist sichtlich begeistert – auch weil das Kinderprinzenpaar ihres Vereines (BKC) auf den letzten Drücker doch noch komplett war. „Wir hatten echte Probleme, einen Prinzen zu finden“, sagt sie. „Aber mit Hilfe der Presse, hat sich doch noch ein Junge gefunden.“ Der Name des Barmherzigen: Philipp Specht (8). Für ihn war es der erste Umzug. „Mir hat am besten die Kutschfahrt gefallen“, sagt er.

Buntes Treiben herrscht in der Brandenburger Hauptstraße  beim großen Umzug

Buntes Treiben herrscht in der Brandenburger Hauptstraße beim großen Umzug.

Quelle: Volkmar Maloszyk

Dass der Umzug und die Party danach tatsächlich erst der Anfang einer umtriebigen Saison sind, weiß Anette Rostalski. Die 51-Jährige ist seit 42 Jahren Mitglied im BKC. „Heute ist eigentlich eine Art Ausruhetag“, sagt sie und zeichnet mit ihren Fingern Anführungsstriche in die Luft. „Am Wochenende beginnt nämlich die Turniersaison für unsere Gardemädchen. Sie haben unheimlich viel trainiert.“ Und auch die Büttenredner und Sänger stecken mitten in der Vorbereitung.

Von Annika Jensen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg