Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Die Verwirrte und das Telefon

Kurioser Fall hält die Polizei in Brandenburg/Havel auf Trab Die Verwirrte und das Telefon

Wer bei der Polizei arbeitet, der erlebt viele Dinge, die man lieber nicht erleben sollte. Es gibt aber auch für Polizisten ab und zu lustige oder zumindenst kuriose Fälle. So zum Beispiel in Brandenburg an der Havel, dort hat eine 34-Jährige die Polizei mit mehreren Anrufen auf Trab gehalten. Aber die Auflösung des Falls ist dann fast schon wieder traurig.

Voriger Artikel
Buga-Veranstalter in Erklärungsnot
Nächster Artikel
Hatschi! Zwei Verletzte nach Niesattacke

Brandenburg an der Havel . Was Berliner Polizisten am Freitag über Twitter verbreitet haben, daran hätte die Brandenburger Polizei am Samstag mit einem eigenen skurrilen Fall anknüpfen können. Zwei Wachen in Berlin hatten sämtliche Einsätze des Freitages getwittert, auch Kurioses wie den Fall eines Bürgers, der sich auf der Wache erkundigte, ob denn nach ihm gefahndet werde.

Frau meldet telefonisch, dass sie verfolgt wird

Die Beamten in der Magdeburger Straße bekamen es am Sonnabend mit einer offenkundig geistig verwirrten, 34 Jahre alten Frau aus Sachsen-Anhalt zu tun. Sie rief mehrmals bei der Polizei an, berichtete dass sie von einem Ausländer verfolgt werde, der ihr Mobiltelefon gehackt, also manipuliert, habe.

Später dann ließ die Frau aus dem Jerichower Land die Beamten wissen, dass sie „Scheiße gebaut“ habe und Hilfe benötige. Doch in dem Moment legte sie den Hörer auch schon wieder auf.

Frau klaut Telefon

Schließlich erfuhr die Polizei vom Personal des Asklepios-Fachklinikums, dass eine Frau ein schnurloses Festnetztelefon abgegeben habe. Die Unbekannte habe berichtet, dass sie es soeben in der Nähe gestohlen habe.
Die Krankenschwester merkte sich das Kennzeichen des Autos, mit dem die Frau anschließend losgefahren war. Beamte griffen sie auf der B 1 in Höhe von Woltersdorf auf, brachten sie wegen ihrer Verwirrtheit in die Psychiatrie und informierten die Angehörigen.

Auch das schnurlose Telefon ist zurück bei seinem rechtmäßigen Besitzer in der Klinikstraße. Die kranke Frau war dort durchs geöffnete Fenster in eine Erdgeschosswohnung eingestiegen und hatte es einfach mitgenommen.

Von Jürgen Lauterbach

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg