Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Dino-Ausstellung mit beweglichen Modellen
Lokales Brandenburg/Havel Dino-Ausstellung mit beweglichen Modellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:14 07.11.2018
Mehr als 50 Dinosaurierarten werden ausgestellt. Sie sind bis zu acht Meter hoch und 28 Meter lang. Quelle: promo
Brandenburg/H

Die mobile Ausstellung „Dinosaurier im Reich der Urzeit“ mit beweglichen, animierten Dinosauriern ist vom 23. bis 25. November auf dem Festplatz am Wiesenweg in Brandenburg an der Havel zu erleben. Ob der gefährliche Tyrannosaurus Rex, der räuberische Velociraptor oder der gewaltige Brachiosaurus – die lebensgroßen Modelle bewegen sich und können auch Geräusche machen.

Auf einer Ausstellungsfläche von rund 5000 Quadratmetern können die Besucher mehr als 50 verschiedene Dinosaurier betrachten, die bis vor rund 250 Millionen Jahren auf der Welt gelebt haben. Die Ausstellungsgäste erfahren in der Schau Wissenswertes über die Ur-Giganten und die Geschichte ihrer Entdeckung. Die bis zu acht Meter hohen und bis zu 28 Meter langen Dinosaurier-Modelle sind originalgetreu rekonstruiert.

Fossilien im Ausgrabungscamp suchen

Einzigartig sind ferner die transportablen Dioramen, in denen die Urzeittiere in ihrem Biotop nachempfundenen Kulissen präsentiert werden. Durch eine landschaftliche Illusion und eine detailgetreue Nachbildung werden so detailreiche Szenen der urzeitlichen Welt dargestellt. Auf die kleinen Besucher warten im Dino-Kindergarten Minidinos zum Klettern und Streicheln. Auch einen Fotokopf, in dem man sich fotografieren lassen kann, gibt es dort.

Dinosaurier lebten vor Millionen von Jahren auf der Erde, doch noch heute üben die Urzeit-Giganten auf viele Menschen eine besondere Faszination aus. Quelle: promo

Im Ausgrabungscamp können die Besucher selbst zu Dinoforschern werden. Auf der großen Ausgrabungsplatte kann man nach Fossilien suchen und anschließend verschiedene Forschungsstationen erkunden. Dort werden Fragen geklärt, wie „Was kann man aus Fußspuren lesen?“, „Wie lässt sich die Größe eines Dinosauriers aus einem Stück Knochen errechnen?“ oder „Was sagen sie uns über die Lebensweise?“ .

Die Ausstellung „Dinosaurier im Reich der Urzeit“ ist vom 23. bis 25. November täglich von 11 bis 17 Uhr am Festplatz am Wiesenweg in Brandenburg geöffnet. Weitere Informationen gibt es unter www.dinoinfo.de

Von MAZonline

Vor fast 100 Jahren, am 11. November, war der Erste Weltkrieg vorbei. Angehörige der Brandenburger Regimenter erinnerten mit aufwendigen Kriegerdenkmalen an die getöteten Soldaten.

07.11.2018

Über insgesamt 1,5 Millionen Euro Förderung dürfen sich die Kitas der Havelstadt freuen. Bildungs- und Jugendministerin Britta Ernst übergab am Dienstag die Zuwendungsbescheide im DRK-Kinderdorf.

07.11.2018

Die Landesregierung hat am Dienstag in Brandenburg/Havel getagt. Ministerpräsident Dietmar Woidke nennt die Zusammenarbeit mit Oberbürgermeister Steffen Scheller (CDU) besser als mit Vorgängerin Dietlind Tiemann.

06.11.2018