Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Billig-Apotheke zieht ins Stoffelhaus

Kette will im Frühjahr starten Billig-Apotheke zieht ins Stoffelhaus

In die Brandenburger Innenstadt will sich eine Discounter-Apotheke niederlassen. Im Eckgeschäft des Stoffelhauses in der Hauptstraße will die Easy-Apotheke ihre zweite Filiale im Land Brandenburg eröffnen. Die Eröffnung des früheren Weltbild-Ladenlokals als Apotheke ist für Frühjahr 2016 geplant, teilt die Comfort-Gruppe mit.

Voriger Artikel
Hafthaus wird für 3,7 Millionen umgebaut
Nächster Artikel
Unternehmen horchen bei ihren Kunden nach

Steht momentan noch leer: Das Ladengeschäft im Stoffelhaus.

Quelle: Maloszyk

Brandenburg/H. In die Brandenburger Innenstadt will sich eine Discounter-Apotheke niederlassen. Im Eckgeschäft des Stoffelhauses in der Hauptstraße will die Easy-Apotheke ihre zweite Filiale im Land Brandenburg eröffnen. Geplant ist die Eröffnung im früheren Weltbild-Ladenlokal für das Frühjahr 2016, teilt die Comfort-Gruppe mit.

Das auf 1a-Geschäftslagen spezialisierte Düsseldorfer Maklerhaus Comfort hat das 240 Quadratmeter große Ladenlokal in der Brandenburger Fußgängerzone eigenen Angaben zufolge an das Apothekenunternehmen mit dem grünen Logo und Maskottchen vermittelt. Vermieter ist der in Luxemburg ansässige Investor, der das Geschäftshaus schon vor mehreren Jahren von der Stoffel-Gruppe gekauft hatte.

Eröffnung im Frühjahr

Mit der Easy-Apotheke kommt ein für Brandenburg neues Geschäftsmodell in die Stadt. Die Easyapotheke ähnelt mehr einem Drogeriemarkt als einer klassischen Apotheke, auch wenn Patienten auch dort ihre Rezepte einlösen können.

„Als frecher, mutiger Akteur brechen wir die tradierten, behäbigen Regeln der Branche und verändern den Markt nachhaltig“, beschreibt sich die sogenannte System-Apotheke selbst. Sie tritt mit dem Anspruch an, alle rezeptfreien Artikel dauerhaft bis zu 50 Prozent unter den unverbindlichen Preisempfehlungen der Hersteller anzubieten. Eine Kampfansage an die klassischen Apotheken, zumal wenn Vorstandschef Lars Horstmann sagt: „Pro Tag haben wir dreimal mehr Kunden als die klassischen Apotheken“.

Mehr als hundert Filialen in Deutschland

590 Apotheken gibt es im Land Brandenburg, 17 davon in der Stadt Brandenburg.

In Deutschland gibt es inzwischen mehr als hundert Filialen der Apothekenkette, eine davon in Teltow. Das Unternehmen ist auch als Internet-Arzneimittelhändler aktiv. Die telefonische Kontaktaufnahme zur Düsseldorfer Zentrale ist allerdings schwierig. Dort geht niemand an den Apparat.

2005 begann zunächst den Arzneimittel-Versandhandel, im Jahr darauf eröffnete die erste Easy-Apotheke in Deutschland.

Das Konzept der Easy-Apotheken sieht große Verkaufsflächen vor, auf denen mehr Produkte frei verkauft werden als in herkömmlichen Apotheken. Kunden bedienen sich an diesen frei verkäuflichen Produkten selbst. Bei allen rezeptpflichtigen Mitteln muss sich Easy wie andere Apotheken an die Preisvorgaben halten.

Die Brandenburger Apothekerin Karin Günther ist etwas überrascht von der angekündigten Neuansiedlung einer 18. Apotheke in der Stadt. Bewerten will die Chefin der Raths-Apotheke in der Hauptstraße die zusätzliche Konkurrenz nicht. Dazu sei es zu früh.

Easy-Apotheken wirken wie eine Billig-Kette, die sich gezielt an Schnäppchenjäger richtet, schreibt die Pharmazeutische Zeitung. Die „Wirtschaftswoche“ spricht von „Supermarktflair“. Das Unternehmen selbst nennt die Zielgruppe „smart Shopper, die gern günstig und fair einkaufen“.

Unternehmen arbeitet nach dem Franchise-Prinzip

Vergleichbar der Imbisskette McDonald’s verfolgt die Easy-Apotheke (Holding) AG ein Franchise-Modell. Sie gibt das Konzept vor, hält die Markenrechte und bestimmt die Richtlinien des Konzeptes. Der Inhaber der Apotheke vor Ort ist, wie im Apothekenrecht vorgesehen, selbstständiger Unternehmer, also kein Angestellter.

Jeder Apothekeninhaber kann als freier Heilberufler entscheiden, eine solche Kooperation einzugehen, erklärt Maren Nowy, Vize-Geschäftsführerin der Landesapothekerkammer Brandenburg. Er verpflichte sich, das vorgegebene Erscheinungsbild der Kooperation mitzutragen. Nowy: „ Wie frei der Kollege in seinen Entscheidungen noch ist, obliegt nicht unserer Beurteilung, sondern der der Apothekenüberwachung.“

Von Jürgen Lauterbach

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg