Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 13 ° Sprühregen

Navigation:
Ein Flohmarkt für Familien

Steinberg Ein Flohmarkt für Familien

Bereits zum dritten Familienflohmarkt hat der Feuerwehrverein in das rund 130 Einwohner zählende Dorf Steinberg eingeladen. Die beiden Vereinsmitglieder Corina Kabelitz (39) und Karolin Becelewski (32) sind Mütter mehrerer Kinder. Wie schnell die Kleinen aus den Kindersachen herauswachsen, wissen beide nur zu gut.

Steinberg Ziesar 52.2629581 12.360604
Google Map of 52.2629581,12.360604
Steinberg Ziesar Mehr Infos
Nächster Artikel
In der Dorfstraße läuft es sich bald besser

Corina Kablitz (links) und Karolin Becelewski ist die Initiatorinnen und Organisatorinnen des Steinberger Familienflohmarktes.

Quelle: Foto: Silvia Zimmermann

Steinberg. Bereits zum dritten Familienflohmarkt lud jetzt der Feuerwehrverein in das rund 130 Einwohner zählende Dorf Steinberg ein. Steinberg ist ein Ortsteil der Gemeinde Buckautal. Die beiden Vereinsmitglieder Corina Kabelitz (39) und Karolin Becelewski (32) sind Mütter von mehreren Kindern. Wie schnell die Kleinen aus den Kindersachen herauswachsen, wissen beide nur zu gut. Dann türmen sich Hosen, Pulli und andere Kleidungsstücke in den Schränken.

„Zum Wegwerfen sind die Sachen meistens zu schaden und andere Familien kann damit geholfen werden“, sagt Corina Kabelitz. Jedenfalls hatten beide vor drei Jahren die Idee, zu einem Familienflohmarkt aufzurufen. Die ersten beiden Jahre veranstalteten sie den Flohmarkt im Juni. Die Kulturscheune am Festplatz war ein guter Standort dafür.

Rund ein Dutzend Stände boten nun die unterschiedlichsten Sachen und Hauströdel an. Die Besucher waren reichlich und die einzelnen Anbieter konnten so manches Stück loswerden. Familien aus Ziesar, Buckau und Steinberg fanden sich ein und bauten ihre Verkaufsstände im Saal des Dorfgemeinschaftshauses auf.

Sigrid Kabelitz war auch bei den ersten beiden Flohmärkten dabei gewesen und zufrieden mit dem Tauschgeschäft. Diesmal bot die Steinbergerin alte Biergläser und anderen Hauströdel an, für den sie in ihrem Haushalt keine Verwendung mehr findet.

Am Stand nebenan hatte Familie Meißner aus Buckau Kinderspielzeug aufgereiht. Die beiden Brüder und ihre Schwester sind aus dem Kleinkinderalter herausgewachsen und konnten sich von dem einen und anderen trennen.

So reihten sich Tisch an Tisch gefüllt mit allerlei Kinderkleidung, das für wenig Geld erstanden werden konnte. Auf dem Hof des Dorfgemeinschaftshauses bot eine Hüpfburg den Jungen und Mädchen Abwechslung.

Sein Gesicht mit bunten Bildern verzieren lassen, konnten sich die Kinder bei Kathleen Britzke. Mitmachen kann jeder bei dem Flohmarkt. Als Standgebühr müssen die jeweiligen Anbieter einen Kuchen mitbringen, der verkauft wird. Der Feuerwehrverein von Steinberg plant über das ganze Jahr verschiedene Angebote für die Dorfbewohner und die Feuerwehr. So wird es zu Ostern für die Kinder das Osterkörbchen-Suchen veranstaltet.

Der Maibaum wird aufgestellt und daran beteiligen sich auch viele Familien. Beim diesjährigen Anradeln nach Glienecke beteiligten sich 22 kleine und große Steinberger. Das jährliche Dorffest in Steinberg mit den Feuerwehrwettkämpfen findet am ersten Sonnabend im September statt.

Von Silvia Zimmermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg