Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Ein Flohmarkt für Familien
Lokales Brandenburg/Havel Ein Flohmarkt für Familien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 15.04.2017
Corina Kablitz (links) und Karolin Becelewski ist die Initiatorinnen und Organisatorinnen des Steinberger Familienflohmarktes. Quelle: Foto: Silvia Zimmermann
Anzeige
Steinberg

Bereits zum dritten Familienflohmarkt lud jetzt der Feuerwehrverein in das rund 130 Einwohner zählende Dorf Steinberg ein. Steinberg ist ein Ortsteil der Gemeinde Buckautal. Die beiden Vereinsmitglieder Corina Kabelitz (39) und Karolin Becelewski (32) sind Mütter von mehreren Kindern. Wie schnell die Kleinen aus den Kindersachen herauswachsen, wissen beide nur zu gut. Dann türmen sich Hosen, Pulli und andere Kleidungsstücke in den Schränken.

„Zum Wegwerfen sind die Sachen meistens zu schaden und andere Familien kann damit geholfen werden“, sagt Corina Kabelitz. Jedenfalls hatten beide vor drei Jahren die Idee, zu einem Familienflohmarkt aufzurufen. Die ersten beiden Jahre veranstalteten sie den Flohmarkt im Juni. Die Kulturscheune am Festplatz war ein guter Standort dafür.

Rund ein Dutzend Stände boten nun die unterschiedlichsten Sachen und Hauströdel an. Die Besucher waren reichlich und die einzelnen Anbieter konnten so manches Stück loswerden. Familien aus Ziesar, Buckau und Steinberg fanden sich ein und bauten ihre Verkaufsstände im Saal des Dorfgemeinschaftshauses auf.

Sigrid Kabelitz war auch bei den ersten beiden Flohmärkten dabei gewesen und zufrieden mit dem Tauschgeschäft. Diesmal bot die Steinbergerin alte Biergläser und anderen Hauströdel an, für den sie in ihrem Haushalt keine Verwendung mehr findet.

Am Stand nebenan hatte Familie Meißner aus Buckau Kinderspielzeug aufgereiht. Die beiden Brüder und ihre Schwester sind aus dem Kleinkinderalter herausgewachsen und konnten sich von dem einen und anderen trennen.

So reihten sich Tisch an Tisch gefüllt mit allerlei Kinderkleidung, das für wenig Geld erstanden werden konnte. Auf dem Hof des Dorfgemeinschaftshauses bot eine Hüpfburg den Jungen und Mädchen Abwechslung.

Sein Gesicht mit bunten Bildern verzieren lassen, konnten sich die Kinder bei Kathleen Britzke. Mitmachen kann jeder bei dem Flohmarkt. Als Standgebühr müssen die jeweiligen Anbieter einen Kuchen mitbringen, der verkauft wird. Der Feuerwehrverein von Steinberg plant über das ganze Jahr verschiedene Angebote für die Dorfbewohner und die Feuerwehr. So wird es zu Ostern für die Kinder das Osterkörbchen-Suchen veranstaltet.

Der Maibaum wird aufgestellt und daran beteiligen sich auch viele Familien. Beim diesjährigen Anradeln nach Glienecke beteiligten sich 22 kleine und große Steinberger. Das jährliche Dorffest in Steinberg mit den Feuerwehrwettkämpfen findet am ersten Sonnabend im September statt.

Von Silvia Zimmermann

Ob Manga oder Comic: Beim Zeichenwettbewerb können die Brandenburger Kinder und Jugendliche zeigen, was in ihnen steckt. Und das ist allerhand. Einige Werke wirken wie aus professionellen Zeichenstudios. Ihre Talente wollte die Stadtteilbibliothek Hohenstücken nicht unbeachtet lassen.

14.04.2017
Brandenburg/Havel Für die Kreisverwaltung waren schon Ferien - Panne: Zwei Tage keine Busse zum Unterricht

Osterferien und keiner sieht mehr durch: Eigentlich beginnen die schulfreien Tage in Brandenburg am Mittwoch. Das Bildungsministerium empfahl, am Montag und Dienstag flexible Ferientage einzusetzen. Doch einige Schulen machten lieber Unterricht – doch so flexibel waren dann die Busunternehmen wiederum nicht.

12.04.2017

40 Lager- und Werkstatthallen auf 316 000 Quadratmetern, das ist das frühere Gelände der Damsdorfer Kaserne, aus dem ein blühender Gewerbestandort werden soll. Bernd Kreykenbohm und Manfred Meske von der kommunalen Entwicklungsgesellschaft geben bei einem Vor-Ort-Termin Einblick in das teils gespenstisch stille frühere Militärgelände.

14.04.2017
Anzeige