Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Ein Schatz an Geschichte(n)
Lokales Brandenburg/Havel Ein Schatz an Geschichte(n)
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 19.10.2017
Begeistert: Veronika Paarch, Ralf Bode, Roswitha Matthies und Silvio Mehlhaase. Quelle: SZ
Zitz

Der Heimat – und Kulturverein Zitz hat jetzt die gesammelten Geschichtsunterlagen aus dem Nachlass des verstorbenen Ehepaares Johanna und Willy Bode übernommen.

Die Vereinsmitglieder Veronika Paarch, Roswitha Matthies und Silvio Mehlhaase konnten gar nicht genug in den Ordner blättern. Beim Anschauen fanden sie immer wieder neue und interessante Neuigkeiten und alte Fotos aus ihrem Dorf. „Da haben wir aber ein Stück Arbeit vor uns. Unsere Vereinstreffen im Herbst und im Winter widmen wir der Sichtung der Ordner“, kündigte Roswitha Matthies an. „Wir werden unsere historischen Unterlagen in die Sammlung von Bodes integrieren. Viele Fotos müssen nun in den Computer eingescannt werden“, sagte Vereinsmitglied Veronika Paarch. Der Verein hat sich vorgenommen, die Daten Schritt für Schritt aufzuarbeiten, um sie den Zitzern Bürgern zeigen zu können.

Johanna und Willy Bode waren als Ortschronisten tätig und sammelten seit der Wende akribisch Archivmaterial über den Ort. Willy Bode, der in Zitz geboren war und sein ganzes Leben hier wohnte, wusste viel über die Geschichte und die Ereignisse in der Region. Vor allem hatte es ihm die Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr angetan. Seine Frau Johanna unterstützte ihren Mann bei seinen Recherchen und entwickelte im Sammeln von Geschichtsdaten die gleiche Leidenschaft wie ihr Mann. Johanna Bode verstarb bereits im Mai 2007. Ihr Mann Willy im August 2014. Beide gehörten der Chronistenvereinigung Potsdam Mittelmark an und wurden von der Gemeinde als Ortschronisten bestätigt.

Nach dem Tod beider Ortschronisten stand das gesammelte Material zu Hause bei Sohn Ralf. Die drei Geschwister waren sich einig darüber, dass dieser gesammelte Schatz in die richtigen Hände gehört. So übergab Ralf Bode vor einiger Zeit die Unterlagen in die Obhut des Heimat- und Kulturvereins Zitz. „Das ist ein schöner Fundus, den die Eheleute Bode zusammengetragen haben. Wir sind als Gemeinde sehr dankbar, das uns die Erben das überlassen haben“, sagte Ortsvorsteher Silvio Mehlhase.

Von Silvia Zimmermann

Brandenburg/Havel Sturmschäden in Dahlen - Aufräumen im Gutspark

Zu einem Arbeitseinsatz hatte am Wochenende der Parkverein Dahlen (Potsdam-Mittelmark) seine Mitglieder aufgerufen. Frühblüher-Zwiebeln wurden gepflanzt. Aufgeräumt wurde auch. Der schöne Gutspark wurde vom Sturm am 5. Oktober heftig getroffen.

18.10.2017
Brandenburg/Havel Brandenburg an der Havel - Punkkonzert für Trini

Im Oktober kommt die Oktoberrevolution im Haus der Offiziere in Brandenburg. Dann geht eine Nacht lang der Punk ab. So auch an diesem Wochenende. Doch der Abend wurde zum Gedenkkonzert. Tags zuvor war der stadtbekannte Punker Trini zu Grabe gebracht worden.

15.10.2017

Ein Standardsatz in Kunstausstellungen heißt: bitte nicht anfassen. In der Galerie Sonnensegel in Brandenburg an der Havel konnten die Vernissage-Besucher am Samstag dem Kribbeln in ihren Fingern endlich mal nachgeben. Denn die Schau von Sylvia Wanke lädt ausdrücklich dazu ein, auszutesten, anzufassen und mitzumachen.

15.10.2017