Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Sprühregen

Navigation:
Erstes Stadtmagazin 2016 kommt Montag

Neues Heft für Brandenburg an der Havel Erstes Stadtmagazin 2016 kommt Montag

Auch 2016 präsentiert „Mein Stadtmagazin Brandenburg an der Havel“ wieder interessante Persönlichkeiten und Veranstaltungen aus der Havelstadt. Die erste Ausgabe des Jahres liegt ab Montag, 15. Februar, an über 150 Stellen in Brandenburg aus. Auf der Titelseite wird dieses Mal Bailaro getanzt.

Voriger Artikel
Spendenstart für Heinrich Heine
Nächster Artikel
440 ABBA-Fans rasten aus

Die Bailaro-Instructor Doreen Charlet (links), Tobias Willems und Lilly Charlet verbreiten gute Laune auf dem neuen Cover von „Mein Stadtmagazin Brandenburg an der Havel“.

Quelle: Jacqueline Steiner

Brandenburg/H. Mit der ersten Ausgabe dieses Jahres meldet sich am Montag „Mein Stadtmagazin Brandenburg an der Havel“ zurück aus der Winterpause. Auf 32 Seiten stellt das Heft der Märkischen Allgemeinen wieder interessante Brandenburger Persönlichkeiten vor und erzählt ihre Geschichten. Das Magazin liegt kostenlos an über 150 Orten in Brandenburg aus.

Die Titelseite haben sich dieses Mal die sportlichen Spaßvögel von Bailaro-Fitness gesichert. Mit ihrem unterhaltsamen Trainingsprogramm erreichen sie jede Woche mehr als 600 Teilnehmer aus der Havelstadt. Ihre Fitness-Tänze durften sie auch schon in der Fernsehsendung „5 gegen Jauch“ vorführen.

Brandenburger Band im Portrait

Ebenfalls bereits im TV zu sehen war die Brandenburger Band Call Me Later. Das Musikvideo zu ihrem Song „Welcome in the Rain“ feierte seine Premiere bei 3Sat. In ihrer Heimat sind die fünf Musiker allerdings noch verhältnismäßig unbekannt. Dabei brachten sie mit „The Thirteen Rules“ im Dezember 2015 ihre zweites Album in kurzer Zeit auf den Markt. Die experimentierfreudige Band punktet mit abwechslungsreichen Songs von klassischem Rock über Instrumental-Musik bis hin zur Disco-Nummer.

Weitere Themen im neuen Stadtmagazin: Friseurmeister Fritz Kupko erinnert sich an seine größten Erfolge beim Wettbewerbsfrisieren, die Radballer des FSV Viktoria Brandenburg auf Torejagd in der 2. Bundesliga, kostenloses Internet dank Freifunk und kulturelles Engagement des neuen Vereins K3 – Kunst Kultur Kosmos in Hohenstücken. Außerdem gibt es wie gewohnt einen ausführlichen Überblick zu aktuellen Veranstaltungen in der Havelstadt.

„Mein Stadtmagazin“ im Netz: www.meinstadtmagazin-brb.de

Von Norman Giese

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg