Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Erstes Stadtmagazin 2016 kommt Montag
Lokales Brandenburg/Havel Erstes Stadtmagazin 2016 kommt Montag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 14.02.2016
Die Bailaro-Instructor Doreen Charlet (links), Tobias Willems und Lilly Charlet verbreiten gute Laune auf dem neuen Cover von „Mein Stadtmagazin Brandenburg an der Havel“. Quelle: Jacqueline Steiner
Anzeige
Brandenburg/H

Mit der ersten Ausgabe dieses Jahres meldet sich am Montag „Mein Stadtmagazin Brandenburg an der Havel“ zurück aus der Winterpause. Auf 32 Seiten stellt das Heft der Märkischen Allgemeinen wieder interessante Brandenburger Persönlichkeiten vor und erzählt ihre Geschichten. Das Magazin liegt kostenlos an über 150 Orten in Brandenburg aus.

Die Titelseite haben sich dieses Mal die sportlichen Spaßvögel von Bailaro-Fitness gesichert. Mit ihrem unterhaltsamen Trainingsprogramm erreichen sie jede Woche mehr als 600 Teilnehmer aus der Havelstadt. Ihre Fitness-Tänze durften sie auch schon in der Fernsehsendung „5 gegen Jauch“ vorführen.

Brandenburger Band im Portrait

Ebenfalls bereits im TV zu sehen war die Brandenburger Band Call Me Later. Das Musikvideo zu ihrem Song „Welcome in the Rain“ feierte seine Premiere bei 3Sat. In ihrer Heimat sind die fünf Musiker allerdings noch verhältnismäßig unbekannt. Dabei brachten sie mit „The Thirteen Rules“ im Dezember 2015 ihre zweites Album in kurzer Zeit auf den Markt. Die experimentierfreudige Band punktet mit abwechslungsreichen Songs von klassischem Rock über Instrumental-Musik bis hin zur Disco-Nummer.

Weitere Themen im neuen Stadtmagazin: Friseurmeister Fritz Kupko erinnert sich an seine größten Erfolge beim Wettbewerbsfrisieren, die Radballer des FSV Viktoria Brandenburg auf Torejagd in der 2. Bundesliga, kostenloses Internet dank Freifunk und kulturelles Engagement des neuen Vereins K3 – Kunst Kultur Kosmos in Hohenstücken. Außerdem gibt es wie gewohnt einen ausführlichen Überblick zu aktuellen Veranstaltungen in der Havelstadt.

„Mein Stadtmagazin“ im Netz: www.meinstadtmagazin-brb.de

Von Norman Giese

Schon vor einem Jahr, so hatte die Brandenburger Stadtverwaltung angekündigt, sollte sich das städtische Heimatmuseum darum kümmern, eine Spendensammlung zu koordinieren und zu organisieren, um mit Heinrich Heine einen „verschwundenen Sohn der Stadt“ zurück an die Havel zu bringen. Nun endlich erfolgt der Start der Aktion.

15.02.2016

Die Butzower Heimatgeschichtler haben am Wochenende den Versuch unternommen, ein Netzwerk der Chronisten rund um den Beetzsee ins Leben zu rufen. Den Initiatoren der Veranstaltung war kein verheißungsvoller Start beschieden. Nur zwei Interessenten meldeten sich. Doch der Anfang ist gemacht.

17.02.2016

Ihre neuen Aufgaben haben die Mitstreiter im Kultur- und Heimatverein Ziesar schon ganz klar im Blick. Aber am Samstag stand vor allem die Rückschau im Mittelpunkt des Tuns. Zum 25. Jubiläum der Vereinsgründung kamen nicht nur Vereinsmitglieder in den Burgsaal, sondern auch Freunde aus anderen Vereinen Ziesars und der Region.

17.02.2016
Anzeige