Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Explosion: Sportboot in Wusterwitz ausgebrannt

Besitzer bleibt unverletzt Explosion: Sportboot in Wusterwitz ausgebrannt

In Wusterwitz ist am Mittwoch nach einer Explosion ein Motorboot ausgebrannt. Der Besitzer des Bootes hat Glück im Unglück gehabt. Gerade in dem Moment, in dem er sein Boot gestartet hat, kam es zur Explosion. Wahrscheinlich ist, dass der Motor schon vorher defekt war.

Voriger Artikel
Amazon gewinnt vor Gericht gegen Angestellte
Nächster Artikel
Dauerbetrüger in Brandenburg vor Gericht
Quelle: Griebel

Wusterwitz . Großes Glück im Unglück hatte am Mittwoch ein 69-jähriger Wusterwitzer vom Seglerverein. Als er den Motor seines am Steg festgemachten Kajütbootes starten wollte, kam es zur Explosion. Der unverletzt gebliebene Mann hatte noch versucht, das brennende Boot aus der Box auf den Wusterwitzer See zu schieben, wobei es sich jedoch verhakte. Die Feuerwehr rückte mit acht Mann und zwei Fahrzeugen an, um den Brand mit Schaum zu löschen.

Das vollständig ausgebrannte Boot wurde auf die Slipanlage gezogen. Wie Polizeisprecherin Jana Birnbaum mitteilte, wird ein technischer Defekt als Ursache vermutet. Nach ersten Erkenntnissen soll es mit dem Motor vorher Probleme gegeben haben. Laut Polizei wurden drei benachbarte Boote leicht beschädigt. Dem Vernehmen nach begab sich der Sportfreund vorsorglich in ärztliche Obhut, um Rauchvergiftungserscheinungen auszuschließen. Eine für Samstag geplante Vereinsausfahrt wurde abgesagt.

na

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg