Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Farbschmierer kurz nach Sprühaktion festgenommen
Lokales Brandenburg/Havel Farbschmierer kurz nach Sprühaktion festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 07.08.2018
Schmierereien wie hier im Brücker Bahnhofstunnel mag fast niemand. In Brandenburg wurde ein Sprayer gefasst. Quelle: Andreas Koska
Anzeige
Brandenburg/H

In der Jahnstraße, Ecke Wilhelmsdorfer Straße, hat die Polizei am Montagabend einen Graffitisprayer gefasst. Gegen 22.30 Uhr meldeten Zeugen einen Unbekannten, der gerade Graffiti an eine Hauswand sprühe.

Die Polizei nahm die Fahndung auf und stellte ganz in der Nähe einen Tatverdächtigen fest. Sie kontrollierten den 28 Jahre alten Brandenburger und entdeckten bei ihm mehrere Sprühdosen sowie frische Farbanhaftungen an dessen Händen.

Mit gleicher Farbe war die besagte Hausfassade frisch beschmiert worden. Das fragliche Graffiti war etwa acht mal zwei Meter groß.

Sprayer war betrunken

Die Beamten rochen Alkohol und testeten den Tatverdächtigen daher. Sie lagen richtig. Der Test ergab einen Wert von 2,26 Promille.

Der Mann wurde ins Polizeigewahrsam der Inspektion Brandenburg genommen. Außerdem sicherten die Beamten Spuren und stellten die Sprühdosen sicher. Gegen den 28-Jährigen ermittelt nun die Kriminalpolizei wegen Sachbeschädigung.

Von MAZ

Mehrere Kinder haben sich am Montagnachmittag mit einem Messer bedroht gefühlt. Die Waffe gehört den Eltern eines 10-Jährigen, der es den anderen Kindern zeigte.

07.08.2018

Im Brandenburger Domarchiv liegen kostbare Schätze aus Papier und Pergament. Die Archivarin Konstanze Borowski gab in einer Sonderführung Einblicke in die Entwicklung der Schrift.

07.08.2018

Ein Lkw-Fahrer hat am Montagnachmittag nicht aufgepasst, als er von der Tankstelle in der Potsdamer Straße auf die B102 fuhr. Er erwischte eine junge Radfahrerin, die bei dem Unfall verletzt wurde.

07.08.2018
Anzeige