Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Feuer am Altstadt-Bahnhof: womöglich Brandstiftung
Lokales Brandenburg/Havel Feuer am Altstadt-Bahnhof: womöglich Brandstiftung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:56 13.09.2018
Womöglich ist Brandstiftung der Grund für das Feuer am frühen Mittwochabend auf dem Gelände des Altstadt-Bahnhofs. Quelle: Jürgen Lauterbach
Brandenburg/H

Brandstiftung könnte laut Polizei die Ursache des Feuers am frühen Mittwochabend auf dem Gelände des Altstadt-Bahnhofs gewesen sein. Dort war kurz nach 17.30 Uhr aus bisher nicht geklärter Ursache der Dachstuhl eines etwa fünf mal zehn Meter großen, leer stehenden Bahngebäudes in Brand geraten.

Im Zuge erster Ermittlungen wurde bekannt, dass dort regelmäßig Kinder spielen und auch kokeln würden, meldet Polizeisprecher Oliver Bergholz am Donnerstag.

Zeugen berichteten von einem Jungen, der aber zur fraglichen Zeit nicht mehr an Ort und Stelle war. Der Junge soll dort Unrat in Brand gesetzt haben, heißt es.

Die Polizei geht dieser Spur nach. Das Gebäude ist frei zugänglich und unverschlossen. Menschen waren nicht gefährdet. Die Kriminalpolizei hat Spuren gesichert und ermittelt wegen des Verdachts einer Brandstiftung. Der Sachschaden soll bei über 10.000 Euro liegen.

Von Jürgen Lauterbach

Die internationale Fachmesse für Verkehrstechnik Innotrans ist aus Brandenburger Sicht besonders wichtig. Mehr als ein Dutzend Aussteller aus der Stadt werden dort mit einem Stand vertreten sein.

13.09.2018
Brandenburg/Havel Brandenburg an der Havel - Packhof: Jetzt geht’s los!

Die Verwaltung macht Tempo beim Packhof, erwartet das auch von Volksvertretern. Schon im Oktober sollen die ersten Flächenverkäufe vorbereitet werden. Bürgerbeteiligung soll kein Wahlkampfthema sein.

13.09.2018

Im Rahmen eines Schulprojekt hat Julia Dachbrodt-Saaydeh ihre erste Ausstellung organisiert. Im Gotischen Haus sind Werke ihrer Mitschüler aus dem von-Saldern-Gymnasium zu sehen.

13.09.2018