Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Feuerwehr Lehnin rettet Mann aus Graben

Bei Sturz verletzt Feuerwehr Lehnin rettet Mann aus Graben

In Lehnin rettete die Feuerwehr am Montag einen Rentner aus einem etwa 1,50 Meter tiefen Graben. Der Mann hatte sich bei einem Sturz auf seinem Privatgrundstück verletzt und konnte sich nicht mehr selbst befreien.

Voriger Artikel
Fahrerflucht: Polizei findet Unfallopfer
Nächster Artikel
Mit Kettensäge und Sportbootführerschein

Die Unglücksstelle in Lehnin.

Quelle: Julian Stähle

Lehnin. Aufregung im Lehniner Hohlweg/Ecke Belziger Straße. Dort ist es am Montag um die Mittagszeit auf einem Privatgrundstück zu einem Unfall gekommen. Dabei hat sich ein älterer Herr schwer verletzt. Zu dem Vorfall kam es, als der Mann aus bisher unbekannter Ursache in einen etwa 1,50 bis zwei Meter tiefen Graben stürzte. Es gelang dem Verunglückten nicht mehr, sich ohne fremde Hilfe aus seiner misslichen Lage zu befreien.

Auch die Besatzung eines herbeigerufenen Rettungswagen bekam den Mann nicht aus dem Schacht. Deshalb wurde die Lehniner Feuerwehr alarmiert. Kloster Lehnins Gemeindewehrführer Sebastian Koppe berichtet: „So schonend wie möglich haben unsere Kameraden den Betroffenen aus dem Graben gerettet. Dabei kamen eine Steckleiter und eine Spezialtrage, das Spineboard, zum Einsatz.“ Nach der Rettung wurde der verletzte Lehniner in ein Krankenhaus gefahren.

Von Frank Bürstenbinder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg