Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Flucht im Drogenrausch: Autofahrer rast Streifenwagen davon
Lokales Brandenburg/Havel Flucht im Drogenrausch: Autofahrer rast Streifenwagen davon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:48 26.02.2019
Ein Polizeifahrzeug im Einsatz. Quelle: dpa
Brandenburg/H

Mit Karacho durch die Altstadt: Ein 29 Jahre alter Autofahrer ist am frühen Dienstagmorgen einer Polizeistreife davongerast. Der Mann aus Lehnin wollte sich einer Verkehrskontrolle entziehen und gab einfach Gas. In seinem Skoda saßen zwei weitere Passagiere. Anschließend gab es eine wilde Verfolgungsjagd zu Fuß. Das teilte die Polizei am Dienstag mit.

Auffällige Fahrweise

Den Beamten war demnach der Wagen durch die auffällige Fahrweise verdächtig vorgekommen. Als sie ihn stoppen wollten, kurvte der Mann davon. Der Streifenwagen folgte dem Skoda in Richtung Nicolaiplatz. Dort lenkte der Verfolgte sein Auto auf den Parkplatz der Gedenkstätte und alle drei Insassen rissen die Türen auf und rannten weg.

Die Polizisten liefen hinterher. Mit Erfolg. „Die nacheilenden Beamten konnten den Fahrzeugführer durch kluges taktisches Vorgehen im anliegenden Park stellen“, berichtet ein Polizeisprecher. Dann musste der gestellte Autofahrer pusten.

Der Test verläuft positiv auf Kokain und Alkohol

Der Test ergab einen Wert von 0,77 Promille. Auch der Drogentest verlief positiv. Nach Polizeiangaben hatte der Mann vor der Autofahrt Kokain konsumiert. Die Polizisten nahmen den Lehniner mit zur Wache. „Es erfolgte eine Blutprobenentnahme durch einen herbeigerufenen Mediziner“, berichtet der Sprecher weiter.

Polizei zieht Auto des Mannes vorerst ein

Als die Polizisten schließlich den Führerschein des Mannes sicherstellen wollten, erlebten sie die nächste Überraschung, denn er hat gar keinen. „Ein Ermittlungsverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde eingeleitet“, hieß es aus der Wache. „Auch wegen des Fahrens im berauschten Zustand muss sich der Mann nun verantworten“, sagt der Sprecher. Zudem habe die Polizei das Auto des Mannes „vorerst eingezogen“.

Von hms

Eine alte Dame besucht mit ihrer Schwester das Brandenburger Theater und stürzt danach schwer. Zum Glück sind die beiden Rentnerinnen in der Not nicht alleine.

26.02.2019

Offenbar nach einem Sekundenschlaf ist der Fahrer eines Opel am frühen Dienstagmorgen auf der A2 zwischen Netzen und Brandenburg in die Leitplanke gekracht. Der Wagen überschlug sich, die drei Insassen verletzten sich leicht.

26.02.2019

Inklusives Wohnen in exklusiver Lage. Die Stiftung Lobetal baut in Brandenburg an der Havel ein Wohnhaus für geistig Behinderte, die jahrzehntelang in der Landesklinik lebten. Im April beginnt der Bau auf 102 Pfählen.

25.02.2019