Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Frau erbeutet Geldbörse von Rentner
Lokales Brandenburg/Havel Frau erbeutet Geldbörse von Rentner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:19 06.02.2018
Polizeieinsatz in Brandenburg-Nord nach einem Trickdiebstahl (Foto: Symbolbild). Quelle: dpa-Zentralbild
Brandenburg/H

Eine etwa 60 Jahre alte Trickdiebin hat sich Zutritt zu der Wohnung eines 78 Jahre alten Mannes in der Zauchestraße in Brandenburg-Nord erschlichen. Der Mann glaubte irrtümlich, die Frau sammele Spenden und ließ sie in seine Wohnung.

Dort eröffnete sie ihm, Kleidung verkaufen zu wollen. Daraufhin verwies der Rentner die Frau südländischen Typs der Wohnung. Anschließend bemerkte er, dass seine Geldbörse, die im Flur lag, fehlte. Die Polizei sucht nun die etwa 1,60 Meter große Frau, die gebrochenes Deutsch sprach. Sie trug eine braune Wollmütze und einen brauen Mantel.

Die Kripo warnt in diesem Zusammenhang, Fremden die Tür zu öffnen. Wenn vorhanden, sollte ein Türspion und eine Sicherheitskette genutzt werden. Sollte man sich bedrängt fühlen, rät die Polizei, laut auf sich aufmerksam zu machen.

Von Marion von Imhoff

Mit der Einigung von Gesamtmetall der Arbeitgeber und der Tarifeinigung in Baden-Württemberg ist der Arbeitskampf bei ZF und Heidelberger Druck in Brandenburg/Havel nicht zwangsläufig beendet. Knackpunkt an Ort und Stelle ist nach wie vor die geforderte 35-Stunden-Woche, „Wir haben da noch kein Häkchen dran“, versichert ZF-Betriebsratschefin Carmen Bahlo.

07.02.2018

Gleich auf zwei Rastplätzen an der Autobahn 2 haben unbekannte Trickdiebe Opfer gesucht und eines auch gefunden. Betroffen sind die Rastplätze Rietzer See und Buckautal-Nord. Die Polizei warnt vor der Masche.

06.02.2018

Mehr als 100 leere Sektflaschen hat Familie Rudolph im Namitzer Wald (Potsdam-Mittelmark) gefunden. Mit einem Handwagen ausgerüstet, sammelte die Familie bereits mehr als 50 der Flaschen ein und brachte sie zu einem Container. Fast alle Flaschen stammen von der Firma Rotkäppchen, deswegen bezeichnet Bodo Rudolph die Umweltsünder als Rotkäppchen-Sekte.

06.02.2018