Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Streit um Handy eskaliert: Frau würgt Kontrahentin
Lokales Brandenburg/Havel Streit um Handy eskaliert: Frau würgt Kontrahentin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:49 04.12.2018
Die Polizei eilte am Montagabend in Brandenburg zu einem Kampf zwischen zwei Frauen (Beispielfoto). Quelle: dpa
Brandenburg/H

Eine 58 Jahre alte Frau hat am Montagabend in der Neuendorfer Straße in Brandenburg eine junge Frau so heftig gewürgt, dass das Opfer ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Die beiden Frauen gerieten gegen 19.30 Uhr auf einem Supermarktparkplatz in einen Streit um ein Handy. Dieses hatte sich die eine von der anderen geborgt und es angeblich beschädigt wieder zurückgegeben.

Zunächst stritten die beiden Frauen, dann ging die Ältere der Jüngeren an die Gurgel. Jetzt ermittelt die Kripo gegen die Angreiferin.

Von MAZonline

Der Lkw-Fahrer war übermüdet und am Steuer eingeschlafen, als sein Sattelauflieger auf der A2 gegen das Feuerwehrauto prallte und zwei Lehniner Rettungskräfte tötet. Das sagt der Staatsanwalt zum Prozessauftakt.

05.12.2018

Ein Lastzug rammt im September 2017 an einer Unfallstelle ein Feuerwehrauto - zwei Rettungskräfte sterben. War der Fahrer übermüdet?

04.12.2018

Auch in diesem Jahr gibt es in der Vorweihnachtszeit die MAZ-Sterntaler-Aktion. MAZ-Leser unterstützen Menschen, die unverschuldet in Not oder eine schlimme Situation geraten sind. Die ersten Spenden der MAZ-Leser aus Brandenburg an der Havel und dem Umland sind schon da.

04.12.2018