Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Frau belästigt: Perverser sorgt für Ärger
Lokales Brandenburg/Havel Frau belästigt: Perverser sorgt für Ärger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:31 06.07.2018
Ein Polizeifahrzeug im Einsatz. Quelle: dpa
Brandenburg/H

Ein offenbar Perverser hat am Donnerstagnachmittag im Brandenburger Stadtteil Hohenstücken für Ärger gesorgt. Der Mann saß in seinem BMW und befriedigte sich bei heruntergelassener Beifahrerscheibe selbst. Dabei belästigte er eine Passantin und fragte die Frau, „ob sie mitmachen möchte“, wie eine Polizeisprecherin am Freitag berichtet.

Der Wagen parkte in der Walther-Ausländer-Straße in Höhe der Felsbergstraße. Der Vorfall ereignete sich am Donnerstag um 13.45 Uhr. Die angesprochene Frau lehnte das Angebot des Perversen jedoch „brüsk und protestierend“ ab, berichtete die Polizeisprecherin weiter. Das Opfer erstattete eine Anzeige gegen den Mann wegen „exhibitionistischer Handlungen“, hieß es aus der Polizeidirektion West am Freitag.

Der Täter floh in seinem BMW in Richtung Sophienstraße. Eine Personenbeschreibung des Mannes hat die Polizei nicht veröffentlicht. Die Kripo in Brandenburg an der Havel hat jetzt die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen.

Von MAZ

Brandenburg/Havel Brandenburg an der Havel und Kloster Lehnin - Nur noch eine Hürde bis zum Zaucheradweg

Der Bau des Zaucheradwegs, ein Gemeinschaftsprojekt von Brandenburg an der Havel und Kloster Lehnin, könnte noch in diesem Jahr beginnen. Voraussetzung ist der in Aussicht gestellte Förderbescheid.

06.07.2018

Wochenmarkthändler auf dem Katharinenkirchplatz beklagen nach dem Betreiberwechsel Anfang Juli die deutlich höheren Standpreise und denken über Konsequenzen nach. Von der Stadt fühlen sie sich im Stich gelassen.

06.07.2018

Der Landesbetrieb Straßenwesen kann sich über Zuwachs freuen. Im Brandenburger Industriemuseum wurden 25 Auszubildende in feierlichem Rahmen freigesprochen und können nun ins Berufsleben starten.

06.07.2018