Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Frauengrapscher sitzt nun im Maßregelvollzug
Lokales Brandenburg/Havel Frauengrapscher sitzt nun im Maßregelvollzug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:21 13.01.2017
MAZ Quelle: dpa
Brandenburg/H


Der 21-jährige Mann, der in dieser Woche zwei Frauen belästigt und begrapscht hat, befindet sich nicht mehr auf freiem Fuß. Bei der Vernehmung des Kameruners stellten die Polizisten gesundheitliche Probleme bei dem Asylbewerber fest. Der sozialpsychatrische Dienst veranlasste anschließend eine Einweisung in eine Fachklinik. Inzwischen wurde durch die Staatsanwaltschaft Potsdam Haftantrag gegen den Mann gestellt. Dem gab das Amtsgericht Brandenburg am Freitagnachmittag statt. Das Gericht verfügte die Unterbringung im Maßregelvollzug auf dem Gelände der Asklepios-Klinik.

Der Kameruner hatte am Mittwoch für Aufregung in der Stadt gesorgt. Erst belästigte er eine Passantin in der Steinstraße, später begrapschte er eine Verkäuferin in der Werner-Seelenbinder-Straße. Beide Frauen mussten den Mann von sich wegstoßen. Schließlich verbarrikadierte sich der 21-Jährige im Asylbewerberheim Hohenstücken, wo ihn Feuerwehr und Polizei aus einem Zimmer holen mussten.

Für Schlagzeilen hatte im vergangenen Jahr ein anderer Kameruner gesorgt. Der 34-Jährige bedrohte in zwei Fällen Fahrkartenkontrolleure in Bussen mit einem Messer und wurde deshalb vorläufig festgenommen. Die Brandenburger Verkehrsbetriebe erteilten dem Mann Hausverbot.

Von Frank Bürstenbinder

Sollte sich, wer sein Kind in eine 24-Stunden-Kita gibt, besser erst gar keinen Nachwuchs anschaffen? Die Pläne für eine solche Einrichtung in Brandenburg an der Havel werden auf der MAZ-Facebook-Seite heftig diskutiert – von „spitze“ bis „total schlimm“ und „hatten wir früher schon“.

28.02.2018

So alt wurde vor ihr noch kein Bewohner im Pflegeheim Dahlen (Potsdam-Mittelmark). Herta Köhler konnte am Freitag auf 104 Lebensjahre zurückblicken. Die hochbetagte Seniorin, deren Pflegestufe 1 gerade in Pflegegrad 2 umgewandelt wurde, ist immer noch rüstig. Wer mit ihr Rommé spielt, sollte auf der Hut sein.

13.01.2017

Diese Meldung wird vor allem Eltern freuen, die im Schichtdienst arbeiten. In Brandenburg an der Havel soll eine Kita mit 24-Stunden-Betreuung entstehen. Im Zentrum der Pläne steht ein alter Getränkemarkt, der umgebaut wird. Wir stellen die Pläne vor und sagen, wann die Kita eröffnen könnte.

28.02.2018