Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Frecher, erwischter Fahrraddieb wird ausfällig
Lokales Brandenburg/Havel Frecher, erwischter Fahrraddieb wird ausfällig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 23.04.2017
Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Brandenburg/H

Dreist und unverschämt führte sich ein junger Fahrraddieb aus Brandenburg/Havel am Freitagnachmittag in Hohenstücken auf. Das schützte ihn aber nicht davor, dass Polizisten ihn erwischten, festnahmen und anzeigten.

Zivilkräfte der Polizei hatten gegen 15 Uhr einen Mann beobachtet, der ein vor dem Wohnblock in der Pater-Grimm-Straße abgestelltes Fahrrad stehlen wollte. Dazu hatte er zunächst mit einem Seitenschneider das Fahrradschloss gewaltsam entfernt, berichtet die Polizei am Sonntag.

Anschließend versuchte er loszufahren. Doch damit scheiterte er, weil das Hinterrad defekt war. Daraufhin stellte er das kaputte Fahrrad zurück in den Fahrradständer und machte sich in gleicher Weise an einem zweiten Fahrrad zu schaffen. Als er damit losfahren wollte, stellten ihn die Zivilkräfte der Polizei,

Bei dem Beschuldigten handelte es sich um einen 18-jährigen Brandenburger. Der bei ihm aufgefundene Seitenschneider und die zwei Fahrräder wurden sichergestellt.

Im Zuge der polizeilichen Maßnahmen beschimpfte der Beschuldigte die Einsatzkräfte mit den Worten „Spasti“, „Du Hund“ und schlimmeren Ausdrücken. Dafür bekam er zwei Anzeigen und wird sich demnächst bei einem Gerichtsverfahren verantworten müssen, wie die Polizei vorhersagt.

Von Jürgen Lauterbach

Brandenburg/Havel Polizeikontrolle in Hohenstücken - Mit 3,90 Promille am Steuer erwischt

Diese Strafanzeige hat sich ein 28-Jähriger verdient: Mit fast 4 Promille und ohne Führerschein fuhr er durch Brandenburg an der Havel. Dann stoppte ihn die Polizei. Die Spritztour wird zudem auch für den Beifahrer ein Nachspiel haben.

23.04.2017

Mehrere Autobesitzer aus der Stadt und aus dem Havelland haben sich bei der Polizeiinspektion in Brandenburg/Havel gemeldet, weil ihre Autonummernschilder zwischen Freitag und Samstag gestohlen in der Klingenbergsiedlung oder der näheren Umgebung wurden. In allen bekannten Fällen wurde jeweils die hintere Kennzeichentafel entwendet.

23.04.2017

Am Samstagmittag ist der bekannte Naturschützer Michael Weggen aus Kirchmöser auf der Insel Buhnenwerder verunglückt. Weggen wurde bei Baumfällarbeiten von einem Ast getroffen und musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

24.04.2017
Anzeige