Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Für die Zukunft sicher aufbewahrt
Lokales Brandenburg/Havel Für die Zukunft sicher aufbewahrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 29.06.2015
Stolz zeigten die Kids ihren Eltern die gebauten Boxen. Quelle: J. Steiner
Brandenburg an der Havel

Ziel des pädagogisch wertvollen Projekts war es, selbst eine Box anzufertigen, die in ferner Zukunft von unseren Nachkommen ausgegraben und begutachtet wird. Die dazu beiträgt, unser heutiges Leben besser nachzuvollziehen. Nach ersten Berührungen mit der Dauerausstellung im Paulikloster gingen die Kids der Frage nach, was aus ihrem Leben es wert wäre, für die Menschen der Zukunft aufbewahrt zu werden.

Dabei sind es vor allem die eigenen Träume der Vorschulkinder, die in den nun ausgestellten, bunt bemalten und befüllten Boxen Gestalt annehmen. Drachen, Prinzessinnen, Dinosaurier und Raumschiffe, aber auch selbst gesammelte Schätze, Hand- und Fußabdrücke oder eine Zeitung fanden Eingang in die Arbeiten der Kids, die im Rahmen des Projekts „Museobilbox“ verwirklicht wurden. Dass sich schon kleine Kinder Gedanken darüber machen, was sie der Nachwelt hinterlassen können, ist mehr als beachtlich.

„Konzentriert und mit Feuereifer“ seien die Mädchen und Jungen bei der Sache gewesen, berichtet Projektleiterin Juliane Lippok, die den jungen Kuratoren bescheinigt, nun „richtige Museumsexperten“ zu sein. Die Ausstellung ist noch bis kommende Woche im Landesmuseum zu besichtigen.

Von Philip Rißling

Brandenburg/Havel Dreiste Überfälle auf Rentnerinnen - Räuber muss 39 Monate in Haft

Der Brandenburger Toni N. (28) hat auch in der Berufungsverhandlung vor dem Potsdamer Landgericht keine gute Figur abgegeben und sich daneben benommen. Die 7. Strafkammer hält ihn wie zuvor das Schöffengericht Brandenburg für schuldig, im vergangenen Oktober und Januar zwei Rentnerinnen überfallen zu haben. Das Gericht in Potsdam erhöhte die Strafe um fünf Monate.

29.06.2015
Brandenburg/Havel Konzert auf der Buga in Brandenburg - Kling klang mit Keimzeit und Filmorchester

"Das könnte ein schöner Tag werden!", singt Keimzeit-Frontmann Norbert Leisegang - und es wurde ein schöner Tag am Sonnabend auf dem Brandenburger Buga-Gelände am Marienberg. Die Band und das Filmorchester Babelsberg musizieren sich durch alte und neue Keimzeit-Songs - und haben sichtlich Freude dabei.

08.07.2015
Brandenburg/Havel Rotary-Kongress in Brandenburg an der Havel - Weltpolitik mit Steinmeier und Deppendorf

Ein Telefonat mit der Kanzlerin geht vor, doch dann diskutieren Außenminister Frank-Walter Steinmeier und Journalist Ulrich Deppendorf ausführlich und vor großem Publikum über Weltpolitik. Das Gespräch war Höhepunkt und Abschluss des Rotary-Kongresses am vergangenen Wochenende in Brandenburg an der Havel. Natürlich das Topthema: Griechenland.

28.06.2015