Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Räuber verletzt Verkäuferin am Kopf
Lokales Brandenburg/Havel Räuber verletzt Verkäuferin am Kopf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:28 25.03.2018
Ein Polizeifahrzeug im Einsatz. Quelle: dpa
Anzeige
Brandenburg/H

Ein Räuber hat am Samstagvormittag in einem Norma-Markt in Brandenburg an der Havel mehrere Flaschen Schnaps erbeutet. Dabei hat er eine 52 Jahre alte Verkäuferin auf den Boden geschubst. Die Frau verletzte sich am Kopf und musste von einem Notarzt behandelt werden.

Der bislang unbekannte Täter hatte um 11.30 Uhr den Norma-Markt in der Ruppinstraße im Stadtteil Nord betreten. Dort packte der Mann mehrere Flaschen Schnaps in seinen Rucksack und ging hinaus zu den Fahrradständern. Die Verkäuferin stellte ihn dort zur Rede. Dann rastete der Täter aus und stieß sie zu Boden.

Anschließend floh der Mann auf einem Fahrrad in Richtung Prignitzstraße/Emsterstraße. Die Kriminalpolizei ermittelt in dem Fall und bittet um Hinweise zu dem Täter.

Die Verkäuferin beschreibt den Mann wie folgt: Er ist ungefähr 1,75 Meter groß, zwischen 25 und 30 Jahre alt und sprach Deutsch. Er trug keinen Bart. Der Mann hatte eine hellblaue Jacke an und trug ein blaues Basecap.

Hinweise an die Polizei unter 03381/5600 oder www.polizei.brandenburg.de

Von MAZonline

Brandenburg/Havel Verein begeistert mit Frühlingsfest - Kulturhof in Götz freut sich über Zulauf

Der Kulturhof Götz ist zu einer festen Größe in der Region geworden. Erstmals haben die Initiatoren das Frühlingsfest unter Federführung des vor einem Jahr gegründeten Vereins durchgeführt. Dieser freut sich über immer mehr Mitglieder.

25.03.2018

In Mahlenzien ist schon Ostern. Jedenfalls beim Feuerwehrverein. Der lud am Wochenende zum mittlerweile 17. Osterbaumfest in den kleinsten Brandenburger Ortsteil ein. Vor allem Familien mit Kindern sind begeistert von der Veranstaltung. Viele Stände laden zum Mitmachen ein. Alles begann mit einem geschmückten Baum.

26.03.2018

Goldene Kette und feierlicher Eid: In einer ebenso feierlichen wie gelungenen Festveranstaltung ist am Sonnabend Brandenburgs neuer Oberbürgermeister Steffen Scheller (CDU) im Rolandsaal des Altstädtischen Rathauses in sein Amt eingeführt worden. Rund 350 Gäste waren anwesend. Mit seiner Rede sorgte Scheller für eine Überraschung.

28.03.2018
Anzeige