Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Gleich drei Fahrer ohne Führerschein unterwegs
Lokales Brandenburg/Havel Gleich drei Fahrer ohne Führerschein unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:37 31.01.2019
Quelle: dpa
Brandenburg/H./Treuenbrietzen

In Brandenburg an der Havel und Treuenbrietzen waren am Mittwoch gleich drei Autofahrer jeweils ohne Führerschein unterwegs.

In der Mittagszeit stoppte die Polizei im Brandenburger Stadtteil Neustadt den Fahrer eines Pickups, der schon mehrfach aufgefallen war. Der Mann besitzt keinen Führerschein.

Kurze Zeit später hielt die Polizei auch in Hohenstücken ein Fahrzeug an, dessen 27-jähriger Fahrer ebenfalls keinen Führerschein vorzeigen konnte. Am späten Abend wurde dann in Treuenbrietzen ein Opelfahrer kontrolliert. Auch der 38-Jährige durfte das Auto nicht steuern, in dem er saß.

Gegen alle drei Fahrer wird nun ermittelt. Sie durften nicht weiterfahren und müssen mit einer Geldstrafe oder einer Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr rechnen. In bestimmten Fällen kann außerdem ihr Auto eingezogen werden.

Von MAZ

Sonst gab es Blumen erst (anstandshalber) zur Verabschiedung. Helmut Schliesing (SPD) und Dietlind Tiemann (CDU) hätten nur davon träumen können, was Steffen Scheller (CDU) als OB Mittwoch schon nach einem Jahr passierte. Da gab es Blumen als Dank von Lilo Martius (SPD).

31.01.2019

Alle Proteste verpufften: Die Sparkassenfiliale in Plaue ist zu, obwohl viele Menschen Protestbriefe, die vom Bürgerverein vorbereitet waren, nach Potsdam verschickten. Vielleicht gibt es eine Hilfslösung.

31.01.2019

Bürgerbeteiligung ohne die Bürger? Das geht, finden CDU und Freie Wähler bei der Ideendiskussion für das Gestalten des Packhofes. Mit ihrem „Änderungsantrag“ stellen sie sich gegen die Ursprungsforderungen.

31.01.2019