Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Glienecke wird 800 Jahre alt
Lokales Brandenburg/Havel Glienecke wird 800 Jahre alt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:11 31.08.2016
Zur 800-Jahr-Feier hat sich in Glienecke ein Festkomitee gegründet.  Quelle: Silvia Zimmermann
Anzeige
Glienecke

 Den Glieneckern steht für das kommende Jahr eine große Aufgabe bevor. Der Ort wird 800 Jahre alt. Und das soll ordentlich mit einem Dorffest gefeiert werden. Die Vorbereitungen dazu laufen seit März. Es wurde aus diesem Anlass ein Festkomitee gegründet, in dem 13 Vertreter alle Vereine des Ortes sowie engagierte Bürger vertreten sind. Gefeiert wird vom 16. bis 18. Juni 2017 auf dem Festplatz am Ortseingang.

 Viele Ideen flossen bereits in die Planung ein. Jeder der Beteiligten hat spezielle Aufgaben übertragen bekommen. Einig ist sich das Komitee, dass es einen Festumzug geben wird. „Wir wollen im Umzug Episoden aus der Geschichte unseres Ortes aufzeigen, die in zehn Schaubildern dargestellt werden“, teilte Mathias Laube, Vorsitzender des Festkomitees, der MAZ mit. Glienecke beging bereits 1967 den 750. Geburtstag. Das ganze Dorf beteiligte sich damals daran. Ein großer Festumzug führte durch den Ort und anschließend wurde kräftig gefeiert. 1994 wiederholte sich das Spektakel bei der 777-Jahr-Feier.

Glienecke befindet sich zwischen dem Fiener Bruch und den Ausläufern des Flämings. Quelle: Dirk Fröhlich

 Es wird nicht nur an diesem Wochenende gefeiert. Über das Jahr sind verschiedene kleinere Veranstaltungen geplant. Die Fahrradfreunde laden bereits im Frühjahr mit dem Anradeln nach Glienecke ein. Hier soll auch ein Baum gepflanzt werden. Die Enthüllung eines Findlings mit dem Datum der Ersterwähnung 1216 wird in Zusammenhang mit einem Festgottesdienst in der Kirche bereits eine Woche vor dem Dorffest stattfinden. Die Kirchengemeinde ist hier verantwortlich.

Der Glienecker Paul Rawolle kutschiert mit seinen Haflingerstuten Galja und Goldi ein Fernsehteam durch das Dorf. Quelle: Silvia Zimmermann

Aus Anlass dieses runden Jubiläums wollen die Glienecker eine Dorfchronik anfertigen lassen. Dazu kann jeder Einwohner einen Beitrag leisten. Seien es Familiengeschichten oder Erinnerungen an längst vergessene Vereine wie dem Reiterverein aus dem Dorf. Aber auch ehemalige Handwerksbetriebe, Gaststätten, Schule, Kindergarten und der Konsum sollen in die Chronik miteinfließen. Ansprechpartner sind Kristina Franke und Annegret Höpfner. Silvia Zimmermann aus Ziesar fasst dann alle gesammelten Daten in einem Buch zusammen.

Blick auf die kleine Ortschaft Grebs, die seit vielen Jahren zu Glienecke gehört. Quelle: Dirk Fröhlich

 Aufgefordert werden die Glienecker auch alte Bilder aus ihrem Privatbesitz zu interessanten Schautafeln von ihrem Haus zusammenzustellen. Für das Festwochenende im Juni sollen die Tafeln das Dorf schmücken. Natürlich werden die Einwohner aus dem Ortsteil Grebs nicht vergessen. Grebs gehört schon seit rund 200 Jahren zu Glienecke. Ortsvorsteher Mathias Laube lädt alle Bewohner zum Feiern und zur Mithilfe bei der Vorbereitung des Jubiläums ein.

Von Silvia Zimmermann

Eine Veränderung in den Schulbezirken bringt im Amt Brück bessere Busverbindungen. Ab Montag rollen täglich Busse, um neun Schüler nach Golzow und zurück zu transportieren. Bisher waren die zwischen Brück und Golzow nur an drei Tagen der Woche per Buslinie verbunden.

31.08.2016

Das Jobcenter und die Stadt Brandenburg haben am Mittwoch zur zweiten Familienmesse eingeladen. Das Ziel: Arbeit oder eine Ausbildung für arbeitslose Eltern. Mehrere hundert zumeist jüngere Frauen und Männer schauten im Verlauf des Tages auf die große Tafel mit Jobangeboten oder informierten sich an den Ständen von rund einem Dutzend Bildjungsträgern.

31.08.2016

Die amtliche Arbeitslosigkeit ist im August in Brandenburg/Havel und den umliegenden Gemeinden wieder geringfügig gestiegen, liegt aber deutlich besser als vor einem Jahr. Den aktuellen Anstieg führen die Arbeitsmarktexperten Monika Obuch und Michael Glaser vor allem auf ausgelaufene Ausbildungsverhältnisse zurück. Sie rechnen mit einer positiven Tendenz im September.

31.08.2016
Anzeige