Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Hammerschläge auf den Kopf
Lokales Brandenburg/Havel Hammerschläge auf den Kopf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:20 22.05.2017
Die beiden verdächtigen Mädchen. Quelle: Polizeidirektion Brandenburg
Anzeige
Brandenburg an der Havel

Mit Bildern aus der Straßenbahn-Überwachungskamera fahndet die Polizei seit diesem Montag mit richterlichem Beschluss nach zwei unbekannten Mädchen, die am 14. März mutmaßlich einen Mann überfallen hatten.

Die zweite tatverdächtige jungen Frau. Quelle: Polizeiinspektion Brandenburg

Die beiden werden nach Polizeiangaben verdächtigt, am Vormittag des 14. März 2017 an der Straßenbahnhaltestelle Anton-Saefkow-Allee einen 41 Jahre alten Mann mit einem hammerartigen Gegenstand, wahrscheinlich einem Notfallhämmerchen, mehrfach auf den Kopf geschlagen und anschließend seine Umhängetasche entrissen zu haben. Darin befanden sich Geld und persönliche Gegenstände.

Das Mädchen ist etwas kräftiger gebaut. Quelle: Polizeidirektion Brandenburg

Erst als der 41-jährige die Polizei anrief, entfernten sich die Unbekannten mit einem schwarzen Fahrrad. Das Opfer wurde seinerzeit im Krankenhaus behandelt.

Polizei bittet um Mithilfe

Die Polizei fragt: Wer kennt die auf den Bildern aufgeführten Personen? Wer kann Hinweise zu deren Identität oder Aufenthalt geben?

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Brandenburg unter 0 33 81 / 56 00 entgegen. Ein Hinweisformular ist im Internet im Bürgerportal der Polizei unter www.polizei.brandenburg.de zu finden.

Von Jürgen Lauterbach

Auf einem alten Kasernengelände kann eine Menge passieren. Das bekamen zahlreiche Kameraden aus Kloster Lehnin zu spüren. Mehrere Feuerwehren eilten nach Damsdorf. Dort wurde ein Gebäudebrand mit einer vermissten Person gemeldet. Außerdem war ein Bauarbeiter in einen Schacht gestürzt. Zum Glück entpuppte sich alles als eine Übung.

22.05.2017
Brandenburg/Havel SPD-Bürgergespräch in Kirchmöser - Rockfan Woidke am wunden Punkt getroffen

Zur „Halbzeitbilanz“ mit Bürgern kamen führende SPD-Politiker nach Kirchmöser, darunter Ministerpräsident Dietmar Woidke. Andreas Walz, Chef im Jugendkulturhaus HdO, traf Rockmusikfan Woidke an einem wunden Punkt.

25.05.2017
Brandenburg/Havel Kinderfest in Brandenburg an der Havel - Tausende Seifenblasen schweben über die Havel

Spiel, Spaß und vor allem Bewegung im Freien begeisterten am vergangenen Samstag etwa 7000 Besucher in Brandenburg/Havel. Beim Kinderfest zum bevorstehenden Kindertag lud der Stadtsportbund mit Partnern auf die große Wiese am Heinrich-Heine-Ufer. Am Nachmittag bevölkerten tausende Seifenblasen den Himmel über Brandenburg.

21.05.2017
Anzeige