Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Hans Modrow schaut vorbei
Lokales Brandenburg/Havel Hans Modrow schaut vorbei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:59 19.06.2017
Hans Modrow streitet weiter für die Linke. Quelle: Gudrun Ott
Anzeige
Brandenburg/H

Der letzte Ministerpräsident der DDR schaut in Brandenburg an der Havel vorbei. Am kommenden Donnerstag ist Hans Modrow auf Einladung der Rosa-Luxemburg-Stiftung im Lighthouse in der Bahnhofspassage (gegenüber dem Hauptbahnhof), heißt es in einer Pressemitteilung des Veranstalters

Modrow spricht über das Thema „Die Linke in Europa“. Von 1999 bis 2004 saß Modrow im Europaparlament, als einer von sechs Abgeordneten der PDS. Er arbeitete im Ausschuss für Entwicklungshilfe und war für die EU-Beitrittsgespräche Tschechiens verantwortlich.

Die Moderation liegt am Donnerstag in den Händen von Detlef Nakath aus Potsdam. Beginn ist um 17 Uhr.

Von MAZonline

Brandenburg/Havel Drei Tage 54. Brandenburger Havelfest - Ansturm auf die Feiermeile

Das 54. Havelfest in Brandenburg hat bisher etwas weniger Besucher als im Vorjahr. Dennoch zeigt sich Veranstalter Michael Kilian vom Brandenburger Gewerbeverein zufrieden. Besonders in den Abendstunden ist der Ansturm auf die Festmeile im Zentrum der Stadt Brandenburg groß. Doch auch der Sonntagnachmittag ist ein voller Publikumserfolg.

18.06.2017

Zu einem schrecklichen Unfall kam es am Samstag gegen 14 Uhr auf der Bahnstrecke zwischen Rathenow und Brandenburg. Eine Frau wurde nahe Fohrde von einem Zug erfasst und getötet. In der Bahn saßen 29 Fahrgäste. Sie blieben unverletzt. Der Zugverkehr blieb vier Stunden unterbrochen.

18.06.2017

Mit seinem maskierten Gesicht und seinen menschenähnlichen Pfoten wirkt der Waschbär zwar niedlich. Doch geht es ums Fressen, kennt er kein Pardon. Längst ist er in den Brandenburger Gefilden heimisch. Zu verdanken hat er das der Pelzindustrie in den Nachkriegsjahren.

17.06.2017
Anzeige