Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Havelfest: Kelly und Meyle sind die Headliner
Lokales Brandenburg/Havel Havelfest: Kelly und Meyle sind die Headliner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:31 02.12.2016
Michael Patrick Kelly gehört zu den Stars, die die Stadtwerke 2017 nach Brandenburg holen. Quelle: promo
Anzeige
Brandenburg/H

Mit einem Gutscheinheft wollen sich die Stadtwerke bei ihren Kunden bedanken, Anlass ist das 20-jährige Bestehen des Unternehmens. Ab dem 6. Dezember werden die Hefte an alle Kunden verschickt, diese können dann unter verschiedenen Prämien eine auswählen: ein Strommessgerät, eine Bluetooth-Lautsprecherbox, eine Picknick-Decke, eine Wasch- und Kosmetiktasche, eine Designer-Gießkanne oder eine Karte für das Stadtwerkekonzert zum Havelfest.

Zudem können alle Kunden an einer Treuetombola teilnehmen, bei der es zehn wertvolle Preise zu gewinnen gibt, darunter ein Elektrofahrrad im Wert von 2000 Euro.

Ab dem 6. Dezember können auch Karten für das Stadtwerkonzert erworben werden – am Empfang der StWB, Packhofstraße 31, und in der MAZ-Ticketeria in der Sankt-Annen-Galerie. Die Karten kosten 24 Euro, StWB-Kunden zahlen 12 Euro. Weitere Infos auch unter www.stwb.de.

Prominente Stars konnte das Unternehmen verpflichten: Michael Patrick Kelly und Gregor Meyle werden am 16. Juni um 20 beziehungsweise 22 Uhr auf der Stadtwerke-Bühne am Heinrich-Heine-Ufer für Brandenburg und seine Gäste live zu sehen sein. Beide haben mit „Human“ und „Die Leichtigkeit des Seins“ jeweils ein neues Album auf dem Markt und füllen aktuell große Konzerthallen.

Von MAZonline

Auf der Suche nach einem vermissten Brandenburger stieß die Polizei am Donnerstag auf eine kleine Cannabisplantage. Der 34 Jahre alte Mann, der in der Altstadt von Brandenburg an der Havel wohnt, war längere Zeit nicht auf der Arbeit erschienen – auch sein Vermieter hatte ihn lange nicht mehr gesehen.

02.12.2016

Nachtgestalten haben in der Göttiner Landstraße in Brandenburg wenig Chancen, unerkannt zu bleiben. Die Weihnachtsbeleuchtung im Garten von Inis und Rudi Jura macht die Nacht zum Tag. Mit der Deko-Lust haben sie schon ihre Nachbarn angesteckt.

01.12.2016
Brandenburg/Havel Prozess am Landgericht Potsdam - Tödliche Wut auf den geliebten Sohn

Der Mann und die Tat passen nicht recht zusammen. Der angeklagte Kevin R. (25) aus Brandenburg/Havel soll sein schreiendes Baby mit einem Faustschlag das Nasenbein gebrochen und es zu Tode geschüttelt und geschleudert haben. Am Landgericht Potsdam erklärt er, wie sehr er seinen Sohn geliebt habe.

02.12.2016
Anzeige