Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Henry Liebrenz führt Kreis-Grüne

Potsdam-Mittelmark Henry Liebrenz führt Kreis-Grüne

Henry Liebrenz ist ab sofort Vorsitzender des Kreisverbandes Potsdam-Mittelmark von Bündnis 90/Die Grünen haben. Fast zwei Jahre lang war der Posten kommissarisch besetzt. Jetzt hat sich die Parteispitze neu formiert.

Voriger Artikel
Die Liebe zu den Skuddenschafen
Nächster Artikel
Ausstellung Rohkunstbau geht zu Ende

Henry Liebrenz

Quelle: privat

Borkheide. Henry Liebrenz ist neuer Kreisparteichef von Bündnis 90/Die Grünen zwischen Havel und Fläming. Der Polizeibeamte aus Kleinmachnow war einziger Bewerber für den Posten und erhielt bei der Mitgliederversammlung im Hotel „Fliegerheim“ diese Woche einstimmig das Vertrauen.

Dirk Hebenstreit aus Bergholz-Rehbrücke hatte den Kreisverband Potsdam-Mittelmark zuletzt kommissarisch geführt, nachdem Elke Seidel aus Beelitz dieses Amt niedergelegt hatte. Sie seht seit der Kommunalwahl 2014 an der Spitze der Kreistagsfraktion, zu der Henry Liebrenz ebenfalls zählt. An seiner Stelle ist Joachim Hilburg aus Werder/Havel zum neuen Schatzmeister bestimmt worden. Als BeisitzerInnen wurden Elke Seidel und Thomas Michel aus Stahnsdorf wiedergewählt. Ganz neu im Vorstand ist Frank Eckardt aus Bad Belzig.

Zur in einer Woche bevorstehenden Wahl des Landrates hat die hierzulande 130 Mitglieder zählende Partei keinen eigenen Vorschlag unterbreitet, weil es, wie es hieß, niemand mit passenden Voraussetzungen gebe, dem es möglich gewesen wäre, eine Kandidatur ernsthaft zu betreiben. Wohl aber waren Bewerber der anderen Parteien in die grüne Fraktion eingeladen, um im direkten Gespräch die Ideen und Meinungen auszutauschen und zu sondieren, in welchen Konstellationen unsere grünen Ideen am besten Wirkung entfalten können, berichtet Geschäftsführerin Ulrike Wunderlich.

Derweil hat der neue Kreisvorsitzende die nächsten Aufgaben im Blick: „Die Herausforderungen im nächsten Jahr sind durch die anstehenden Bundestagswahlen bereits gesetzt. In den Städten und Gemeinden wollen die Bündnisgrünen den Worten von Henry Liebrenz zufolge mit Vehemenz für eine offene und demokratische Gesellschaft eintreten. Dazu gehört der Erhalt einer intakten Umwelt für künftige Generationen. Die Zusammenarbeit zwischen Kreisverband und Kreistagsfraktion soll weiter intensiviert werden, um diese Ansprüche erfüllen zu können.

Von René Gaffron

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg