Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Studenten kochen Lieblingsrezepte in der Mensa
Lokales Brandenburg/Havel Studenten kochen Lieblingsrezepte in der Mensa
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:47 28.11.2018
Die Studenten Besher Hawout aus Syrien und Zahraa Sadek aus dem Libanon bereiten in der Küche der Mensa der THB den „International Food Day“ am Donnerstag vor. Quelle: THB
Brandenburg/H

Aprikosenhühnchen, gefüllte Auberginen, Tabbouleh, Hummus und Korianderkartoffeln – die Vorbereitungen für den vierten internationalen Tag des Essens an diesem Donnerstag in der Mensa der Technischen Hochschule Brandenburg (THB) sind bereits im Gange, teilt Hochschulsprecher Stefan Parsch mit. Ein fünfköpfiges Studententeam aus dem arabischen Kulturraum bereitet Speisen aus der eigenen Heimat zu.

Mithilfe auch an der Essensausgabe

Zum „4. International Food Day am 29. November können alle Interessierten ab 11 Uhr probieren, wie das Essen schmeckt. Dann werden die Studierenden auch an der Essensausgabe mithelfen.

An der THB studieren Menschen aus mehr als 70 Ländern, der Campus ist international und die Mensa mit ihrer täglich gebotenen Auswahl gut auf die unterschiedlichen Vorlieben ihrer Gäste aus aller Welt eingestellt.

Der jährlich von Zentrum für Internationales und Sprachen (ZIS) initiierte International Food Day sorgt für noch mehr Abwechslung auf dem Tisch und gewährt einen kulinarischen Einblick in andere Kulturen.

Beliebte Gerichte aus der Heimat

Das Prinzip ist schnell erklärt: Ausländische Studierende reichen vorab Rezepte für beliebte Gerichte aus ihrer Heimat ein, die Profis der Mensa wählen ein Gericht aus und bereiten dieses dann mit Unterstützung der Studierenden zu.

Nachdem in den Vorjahren schon sehr erfolgreich indisch, kamerunisch und indonesisch gekocht wurde, geht es am 29. November 2018 um die arabische Küche. Studierende aus Syrien, Tunesien, Palästina und dem Libanon haben zahlreiche Rezepte eingereicht.

Eine Wahl war für Küchenchef Ronny Haßmann nicht leicht zu treffen und so wird in diesem Jahr nicht nur ein Gericht, sondern eine Auswahl an arabischen Köstlichkeiten auf den Tisch gebracht, sogar ein Dessert ist dabei.

Von MAZ

Als erste politische Organisation haben die Freien Wähler den Kommunalwahlkampf in der Stadt eröffnet. Ihr Motto: Gewerbegebiete statt Wildblumen. Einen Rathaus-Posten wollen sie auch haben.

27.11.2018

Wenn der Grundwasserspiegel erheblich sinkt, leiden Bäume, trocknen Boden und Brunnen aus, wird schädliches Kohlendioxid freigesetzt. In Brandenburg/Havel steht das Grundwasser tief wie selten.

28.11.2018

Die Tutus könnten schmutzig geworden sein, gestohlen wurden sie den russischen Tänzerinnen nach ihrem Auftritt im Brandenburger Theater immerhin nicht. Unbekannte haben Montagnacht Kostüme auf die Straße geworfen.

27.11.2018