Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Holzbungalow brennt aus, niemand verletzt
Lokales Brandenburg/Havel Holzbungalow brennt aus, niemand verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:18 06.09.2015
Der Bungalow brannte völlig nieder. Quelle: J. Pfotenhauer
Anzeige
Brandenburg an der Havel

Am Sonntag um die Mittagszeit ist auf dem Campingplatz in Plaue ein Holzbungalow abgebrannt. Verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt vorerst zum Verdacht der fahrlässigen Brandstiftung.

Kurz vor 12.30 Uhr am Sonntag bemerkte eine 62 Jahre alte Frau aus Genthin, dass der Strom ausgefallen war in dem an zentraler Stelle auf dem Freizeit- und Campingplatz der Firma Target Invest gelegenen Bungalow. Sie informierte ihren Ehemann, der im Nebenraum nach dem Rechten schaute und den Rauch im Zimmer bemerkte.

Zunächst versuchte der Genthiner, das Feuer mit eigenen Kräften zu löschen. Doch rasch erkannte er, dass er den Flammen allein nicht Herr würde, daher informierte er die Feuerwehr. Als die Löschzüge der Berufsfeuerwehr und der freiwillige Feuerwehren aus Plaue und Kirchmöser mit etwa 30 Einsatzkräften anrückten, stand der große Holzbungalow im vorderen Bereich in Flammen. Bis etwa 15 Uhr dauerte der Feuerwehreinsatz laut Einsatzleiter Uwe Hohn.

Die Bewohner hatten ihre Bleibe rechtzeitig verlassen, so dass sie unverletzt blieben und mit dem Schrecken davon kamen. Auch andere Campinggäste trugen keinen körperlichen Schaden davon. Der Notarzt musste nicht tätig werden.

Durch die Hitzeentwicklung wurde jedoch ein Wohnwagen auf dem Nachbargrundstück an den Fenstern beschädigt. Zur Brandursache ermittelt den Kriminalpolizei, der Brandherd liegt offenbar im Innenraum des Bungalows. Nach Angaben von Dienstgruppenleiter Marko Lange gibt es jedenfalls keinerlei Anhaltspunkte, dass jemand Fremdes den großen Holzbungalow angezündet haben könnte.

Rettung und Hilfefunktionierten nach Einschätzung der Polizei reibungslos.

Von Jürgen Lauterbach

Der rote Teppich war wieder ausgerollt, denn die Operngala zum Auftakt einer Spielzeit verlangt durchaus einen festlichen Rahmen. Damit sollte auch der geplante Einstand des neuen Chefdirigenten der Brandenburger Symphoniker, Peter Gülke, äußerlich gehoben werden. Leider musste er wegen Krankheit absagen. In die Bresche sprang Olivier Tardy.

06.09.2015
Brandenburg/Havel 20. Jazzfest in Brandenburg an der Havel - Mit heißem Glühwein nach New York

„My little town blues”, der Ohrwurm singt und swingt sich auch am Sonntagmorgen noch durch den Kopf. Frank Sinatra war da, sein Double Roger Pabst hat ihn „mitgebracht“, ihn auf die Bühne geholt mit seinen Swingin’ Strangers beim 20. Brandenburger Jazzfest. Ein Fest zum Tanzen und Glühweintrinken.

06.09.2015

Drama Baby! Beim Fashion Day in Brandenburg an der Havel haben am Freitagabend 150 Freizeitmodels die aktuellen Kollektionen für die bevorstehende Herbst- und Wintersaison gezeigt. Hunderte Besucher feierten die Präsentationen. Eine Neuerung bei der Open-Air-Modenschau kam besonders positiv an.

04.09.2015
Anzeige