Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Horst Schlämmer ist wieder da
Lokales Brandenburg/Havel Horst Schlämmer ist wieder da
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 07.12.2015
Ingo Schmidt alias Horst Schlämmer. Quelle: Privat
Anzeige
Lehnin

Altmodische Brille, ungepflegter Schnurrbart, Gruselfrisur, Überbiss, mittlerer Bierbauch. Ja, Horst Schlämmer ist wieder da – zumindest in Lehnin. Ordnungskraft Ingo Schmidt lässt Hape Kerkelings kultige Kunstfigur in der 46. Saison des Lehniner Carneval Vereins (LCV) aufleben. Er steht aber nicht in der Bütt oder auf der Bühne, sondern mit Argusaugen im Saal oder an der Eingangstür des Klosterhofs.

Natürlich fehlen der grau-beige Trenchcoat (na gut, in diesem Fall ist es ein Arbeitskittel) und die typische Männer-Handgelenktasche nicht, wenn sich der stellvertretende Chefredakteur des Grevenbroicher Tageblattes „immer janz discht dran und knallhart nachjefracht“ unters närrische Lehniner Völkchen mischt. Auf der Suche nach seinem „Schätzelein“ hat er mal Schnappatmung und mal Rücken.

Am Wochenende Securitymann und DJ

„Ich hatte einfach Lust darauf. Ich mochte den Schlämmer immer im Fernsehen“, sagt Ingo Schmidt, der in der Gemeinde bekannt sei wie ein bunter Hund. Der 46-Jährige, der vom Tierpfleger bis zum Facharbeiter für Fernmeldeverkehr mehrere Berufe hat, verdient sich als Tiefbauer seine Brötchen und ist deutschlandweit auf Achse. An den Wochenenden macht der Rädeler als DJ Ingo im Umkreis von 100 Kilometern Musik und ist in der fünften Jahreszeit bemüht, als ehrenamtlicher Securitymann die Veranstaltungen des LCV abzusichern. Das nächste Mal wieder am 8. Januar im Klosterhof. Bei der Eröffnung der neuen Session am 11. 11. hätten ihn einige im Saal im Schlämmer-Look erst gar nicht erkannt und fotografierten ihn.

Die LCV-Termine

Der LCV geht in seine 46. Session. Das Motto lautet „Neptun ahoi, wir bleiben euch treu!“ und erinnert an das nicht mehr existente Floßfest.

Prinzenpaar sind Andrea I. und Ronald I. Beide sind miteinander verheiratet, haben zwei Töchter und heißen mit bürgerlichem Namen Hilsky. Sie ist Gärtnerin, er Polizist. Ferner hat der LCV ein Kinderprinzenpaar und stellt das der Mark Brandenburg.

Nach Weihnachten geht im Lehniner Klosterhof am 8. Januar 2016 mit einer Fremdensitzung weiter. Am 9. Januar findet die Ü-50-Veranstaltung statt. Kappen- und Kostümfeste gibt es am 16. Januar, 23. Januar, 30. Januar und 6. Februar. Beginn: jeweils um 19.30 Uhr.

Kinder-Karneval-Parade ist am 24. Januar um 14 Uhr auf dem Markgrafenplatz mit anschließendem Kinderfasching. Die Saison endet am 7. Februar um 10.30 Uhr mit Frühschoppen.

Seit sieben Jahren Mitglied beim LCV

„Früher war ich ein Karnevalsmuffel“, verrät Schmidt. „Inzwischen hat man mich davon überzeugt, dass Karneval auch schön sein kann. Der LCV ist wie eine große Familie.“ Seit sieben Jahren ist er Mitglied und achtet darauf, dass nur Leute in den Saal gelangen, die auch wirklich bezahlt haben und nicht schon sternhagelvoll ankommen. „Vor einigen Jahren gab es mal ein Problem mit einer Familie, die öfter die Veranstaltungen störte“, erzählt Schmidt. Damals habe er noch bei einer Wachschutzfirma gearbeitet. Beim Rauchen auf der Straße sei er von LCV-Frauen gefragt worden, ob er nicht Interesse am Verein hätte. „Wenn Not am Mann ist, springe ich auch mal beim Männerballett in der Playbackshow ein“, erzählt der 46-Jährige. „Und nach dem Kanonenschuss ist es meine Aufgabe, das Konfetti vom Parkett zu fegen.“

Als Aufsichtskraft geht er sonst in Zivil. Im 20. Jahr der Deutschen Einheit verkleidete er sich als Abschnittsbevollmächtigter. Wie damals die ABV-Uniform suchte er sich jetzt die Schlämmer-Kollektion günstig über ebay zusammen.

Von Claudia Nack

Brandenburg/Havel Klagen gegen Änderungskündigungen - Dohme will Bio-Pilze in Bensdorf abschaffen

25 Champignonzüchter in Bensdorf sollen ihre Arbeit verlieren. Die Firma Bio Champignon Max F. Dohme will die Produktion des Standortes ins Weserbergland verlagern und begründet das mit dem Mindestlohn. Rund ein Dutzend Beschäftigte klagen gegen die Änderungskündigungen. Ihr Rechtsanwalt sieht die Arbeitnehmer „arglistig getäuscht“.

04.12.2015
Brandenburg/Havel Festveranstaltung zum Tag des Ehrenamtes - Ehrung für 16 engagierte Brandenburger

Im Rahmen einer Festveranstaltung zum Weltbehindertentag und dem Tag des Ehrenamtes hat die Stadt Brandenburg an der Havel am Donnerstag 16 ehrenamtlich engagierte Bürger ausgezeichnet. Nach der Ehrung warteten ein Sektempfang und eine Fotoausstellung.

04.12.2015
Brandenburg/Havel Das Ringen um die Architektur am Packhof - Auf dem Weg zum Kompromiss

Die Fronten schienen festgefahren: Unerbittlich standen sich Befürworter von Hotelneubau und von Wohnungen gegenüber. Jetzt scheint ein Kompromiss gefunden – in gleichberechtigter und friedlicher Koexistenz.

06.12.2015
Anzeige