Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Hunderte Kinder malen für MAZ-Wettbewerb
Lokales Brandenburg/Havel Hunderte Kinder malen für MAZ-Wettbewerb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 13.06.2018
Brandenburger Kinder malen Bilder zur WM. Hier das Bild von Luna Barfuß aus Brandenburg. Sie geht in die Klasse 4a der F.-J.-Curie-Schule. Quelle: Luna Barfuß
Anzeige
Brandenburg/H

Was gibt es Schöneres als inmitten von Hunderten selbstgemalter Kinderbildern zur startenden Fußball-Weltmeisterschaft zu stehen?

Es ist eine Fülle an guter Laune, Sportsgeist und Einfallsreichtum, in bunten Farben zu Papier gebracht, mit denen sich Kinder aus Bradenburg und Potsdam-Mittelmark beim MAZ-Malwettbewerb zur Fußball-WM beteiligen. Die Stadtwerke Brandenburg sind bei dieser Aktion Kooperationspartner mit sichtlich viel Freude, wie es Geschäftsführer und Jurymitglied Gunter Haase anzumerken war, als er die vielen Einsendungen sah.

Die schwere Aufgabe aus hunderten Bilder die 30 schönsten herauszusuchen hatte die Jury am Mittwoch zum MAZ-Malwettbewerb zur Fussball-WM 2018 in Russland. Jurymitglieder waren StWB-Geschäftsführer Gunter Haase, MAZ-Lokalredakteurin Marion von Imhoff und MAZ-Redaktionsleiter Benno Rougk (v. li.). Quelle: Rüdiger Böhme

So viel Post konnte der MAZ-Briefkasten kaum aufnehmen, so viele wunderbare Bilder haben die MAZ-Redaktion in der Sankt-Annen-Straße in den vergangenen Tagen erreicht. Dafür möchtet sich die Redaktion ganz herzlich bei allen jungen Künstlern bedanken. Jungen und Mädchen von einem Dutzend Grund- und weiterführenden Schulen haben zur Fußball-WM gemalt.

Am Mittwoch füllten die mehreren Hundert Zeichnungen und Malereien den großen Konferenztisch der MAZ und nicht nur den. Auf weiteren Tischen und selbst an die Wand mussten all die Werke verteilt werden, um sie in ihrer Gesamtheit gebührend in Augenschein nehmen zu können.

In sonnigen Farben malten die Kinder, viele Bilder waren in das Rasengrün des Fußball-Sports getaucht, andere zeigten die große Verbundenheit mit allen teilnehmenden Ländern.

So viel sei schon jetzt verraten: Es war eine wirklich schwierige Aufgabe, aus den Einsendungen die schönsten Bilder auszusuchen. Mehr als eine Stunde lang sichteten Stadwerke-Chef Gunter Haase, MAZ-Redaktionsleiter Benno Rougk und MAZ-Lokalredakteurin Marion von Imhoff die kunterbunten Kreationen. Da nur jeden WM-Tag eines der Bilder veröffentlicht werden kann, war die Zahl auf 30 beschränkt. Kein leichtes Unterfangen für jedes Jurymitglied, sich auf zehn Favoriten zu beschränken.

Jeden Tag während der Fußball-WM kann ein junger Künstler sein Werk in der MAZ finden. Welches der Werke die schönsten drei sind, entscheiden dann die MAZ-Leser in einer Online-Abstimmung. Für die drei Bestplatzierten gibt es eine Sonderprämie von 50, 35 und 25 Euro.

Für jedes veröffentlichte Bild erhält der junge Künstler eine Taschengeldprämie von 15 Euro in Form von City-Schexs, abzuholen im Foyer der Stadtwerke Brandenburg. Für jedes eingesandte Bild gibt es nach Weltmeisterschaft ein kleines Geschenk.

Von Marion von Imhoff

Sechs Stimmen bilden eine Harmonie: Die Brandenburger A-cappella-Gruppe „6 Richtige“ ist am Donnerstag, 14. Juni, in der Radeweger Kirche zu hören. Mit einem ausgebauten Repertoire.

13.06.2018
Brandenburg/Havel Brandenburg an der Havel - Mehr als nur ein Sack Laub

Wenn Schellers CDU-Fraktion der ablehnenden Stellungnahme ihres OB gegen die Neuregelung von Straßenreinigungspflichten der Hausbesitzer bei der Beseitigung von Laub auf öffentlichen Gehwegen und Straßen folgt, dürfte der Beschlussvorschlag der Freien Wähler in der SVV durchfallen. FW-Chef Dirk Stieger ist befremdet.

16.06.2018

Leichte Verletzungen erlitt der Fahrer eines Audis. Am Mittwochmorgen hatte er die Kontrolle über den Wagen verloren. Die A 2 war in Richtung Westen eine Stunde voll gesperrt.

13.06.2018
Anzeige