Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Ihre Herzen schlagen für die "Roten"

Brandenburger und Anhaltiner gründen Fanclub Ihre Herzen schlagen für die "Roten"

Sie wohnen zu beiden Seiten der Ländergrenze, lieben Fußball und sind den „Roten“ treu ergeben. In Tucheim wurde ein FC Bayern München-Fanclub gegründet. 49 Erwachsene und Kinder haben sich bereits eingeschrieben. Sie kommen aus Tucheim, Ziesar, Rosenau, Glienecke, Buckautal, Brandenburg, Magdeburg, Berlin, Dörnitz und Magdeburgerforth.

Voriger Artikel
Staat klagt Polizisten an
Nächster Artikel
Betrunkene fährt ins Gleisbett der Straßenbahn

Die "Fiener Bajuwaren" stehen hinter ihrer Mannschaft.

Quelle: Schütze

Tucheim/Ziesar. Der Fan-Club soll den Namen „Fiener Bajuwaren“ tragen. Auch ein Logo liegt bereits vor. Beides muss vom FC Bayern noch bestätigt werden. Danach ist eine Vorstellung des Clubs im Bayern-Magazin im Internet vorgesehen. Aus München kamen bereits zwei Fanclub-Karten für die Neugründung, die in der Tucheimer Gaststätte „Zum Fiener“ stattfand. Es wurde ein vierköpfiger Vorstand gewählt. Vorsitzender ist der Tucheimer Willi Keltner. Aus Ziesar kommen Tony Peters und Torsten Reczek. Schriftführer ist der Tucheimer Christopher Oge.

Die Clubgründung geht auf eine Idee von Keltner und einigen Mitstreitern zurück. „Wir haben unsere Gedanken mit einigen Fans ausgetauscht. Plötzlich stießen immer mehr Freunde des FC Bayern München dazu“, erinnert sich der Clubvorsitzende. Was die Mitglieder eint: Sie wollen sich die Spiele der Bayern zusammen ansehen. Und so wurden bereits die Bayern-Siege gegen Juventus Turin, den FC Barcelona und der Champions League-Sieg gegen Borussia Dortmund gemeinsam vor dem Fernseher bejubelt. Live wollen die „Fiener Bajuwaren“ erstmals am 26. April 2014 in München dabei sein, wenn ihre Mannschaft gegen Werder Bremen antritt. Eine Stadionführung soll sich anschließen. Auf dem Plan haben die Bayern-Fans die Organisation eines Turniers für Bayern München-Fanclubs, welches zu einer Tradition werden könnte, wie Clubchef Keltner vorschwebt.

Von Bettina Schütze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg