Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Im Wiegetritt auf der Stelle

Spinning ist sehr realitätsnah / Kurvenfahrten sind nicht möglich Im Wiegetritt auf der Stelle

Der Schweiß fließt in Strömen, während der Fahrradfahrer im Wiegetritt die Pedale bewegt. Allerdings bleibt das Fahrrad dabei auf der Stelle stehen. Während die gängigen Hometrainer nur für „normale“ Radfahrer geeignet sind, ist das Indoorcycling oder auch Spinning auf den speziellen Indoorbikes die deutlich ambitioniertere Variante.

Voriger Artikel
Gegen den Schmerz im Rücken
Nächster Artikel
Keine blauen Augen

Adrian Scholz macht sich mit Spinning für den Sommer fit.

Quelle: Marcus Alert

Brandenburg an der Havel. Adrian Scholz hat den Radsport im Jahre 2012 für sich entdeckt. Zuvor hatte der gebürtige Kyritzer seine Volleyball-Karriere, mit den Sportfreunden Brandenburg hatte er zuletzt in der Brandenburgliga gespielt, beendet. Schon nach einem Jahr hatte der 28-Jährige den Großglockner in der starken Zeit von 1:46:10 Stunden bewältigt. Mittlerweile leitet der bei Vitalis in Brandenburg als Physiotherapeut angestellte Scholz dort einen eigenen Spinning-Kurs.

Dazu stehen bei Vitalis über ein Dutzend Räder der Marke „Tomahawks“ zur Verfügung. Die können zwar auch individuell genutzt werden, doch trainiert wird eigentlich in der Gruppe unter Anleitung eines sogenannten Instructors. „Die Musik gibt die Trittfrequenz vor und ich über Mikro die Fahrweise sowie die Veränderung des Widerstandes“, erklärt Scholz.

So könne ein Anstieg oder auch ein Zielsprint imitiert werden. Er sei letztlich der Animateur, der auch für die nötige Motivation bei den Kursteilnehmern sorgen müsse. Auf dem Programm des normalerweise einstündigen Kurses stünden eine Erwärmung, ein Intervalltraining und am Ende Stretching. Den reellen Widerstand könne jeder Kursteilnehmer jedoch je nach Leistungsstand selbst wählen. Dadurch müssten die Gruppen nicht unbedingt homogen zusammengestellt sein. Es können sogar Profis zusammen mit Anfängern trainieren. Das Training ist aufgrund der Räder sehr realitätsnah möglich, auch wenn natürlich Kurvenfahrten nicht simuliert werden können. Aber die Bikes verfügen immerhin über kombinierte Renn- und Triathlonlenker.

Und die Pedale sind mit Rennhaken für normale Turnschuhe sowie auf der anderen Seite mit einem Klickmechanismus für richtige Fahrradschuhe ausgestattet.

ale

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg