Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Junge Familien rücken nach
Lokales Brandenburg/Havel Junge Familien rücken nach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:45 28.08.2016
Jan Altenkirch und Franziska Albert haben sich ein Haus gebaut. Quelle: Foto: SZ
Wenzlow

Junge Familien finden in Wenzlow und Grüningen gute Bedingungen für das eigene Haus. Die Gemeinde hat für Interessierte Bauland zur Verfügung gestellt. So wurden in den letzten acht Jahren 26 Eigenheime und Reihenhäuser errichtet. Ziel der Gemeinde ist es, weiteren Grund und Boden zur Verfügung zu stellen. Der Wenzlower Jan Altenkirch (32) und seine Lebenspartnerin Franziska Albert(30) gehören zu den aktuellen Bauleuten.

Sie haben im Viesener Weg 33 d ein vollerschlossenes Grundstück erwerben können und ihr zukünftiges Heim errichten lassen. Im Oktober 2016 will die junge Familie einziehen. Beide werden das erste Mal Eltern und der Geburtstermin für den kleinen Jungen ist Ende Oktober. „Wenzlow ist unsere Zukunft. Hier fühlen wir uns wohl“, ist sich das Paar einig. In der Nachbargemeinde Wollin gibt es eine Kindertagesstätte und die Grundschule. Durch den nahen Autobahnanschluss ist man schnell in Brandenburg, Potsdam, Berlin oder Magdeburg.

Auch Wenzlows Bürgermeister Martin Schäfer fordert einen Radweg nach Wollin. Quelle: Silvia Zimmermann

Das dörfliche Gemeindeleben im Ort organisieren die Vereine. Die Gemeinde richtete am alten Sportplatz den Festplatz mit dem Dorfgemeinschaftshaus ein. Jedes Jahr Ende Mai findet dort das Fest der Vereine statt.„ Ohne die Unterstützung der Vereine könnte unsere Gemeinde kein Fest auf die Beine stellen“, sagte Bürgermeister Martin Schäfer der MAZ. Auch für private Veranstaltungen wird das Gelände genutzt. Gleich in unmittelbarer Nähe befindet sich der Spielplatz. „Die Gemeinde Wenzlow hat in den letzten Jahren 26 000 Euro dafür investiert“, sagte Schäfer. Eine weitere Stätte für Veranstaltungen im Ort ist das alte Gerätehaus der Feuerwehr. Als der Neubau des Gerätehauses entstand, wurde das alte modernisiert und mit einem Zwischenbau ergänzt. Dort treffen sich auch die Gemeindevertreter zu ihren Versammlungen. Im Dachgeschoss treffen sich zweimal die Woche Wenzlower Frauen zum Sport.

Ein großes Bauvorhaben ist für dieses Jahr im Ortsteil Grüningen noch geplant. „Wir werden unseren Gehweg vom alten Kindergarten bis zum Friedhofseingang erneuern. Im Kreuzungsbereich nach Wollin wird eine Verkehrsinsel eingebaut, um den Verkehr zu beruhigen. Baubeginn soll im Frühherbst sein. Finanziert wird die Baumaßnahme über die Schulwegsicherung und mit Eigenmitteln der Gemeinde.

Wofür sich die Wenzlower und Grüninger seit Jahren stark machen ist der Bau eines 1600 Meter langen Radweges von Grüningen nach Wollin. „Der Radweg ist auf der Autobahnbrücke über die Bundesautobahn bereits integriert. Doch ansonsten haben Radfahrer nach Wollin eine waghalsige Fahrt vor sich. Die Zubringerstraße zur Autobahn ist viel befahren. Es wurden sogar schon Unterschriften für den Bau gesammelt“, so Schäfer. Was sich das Gemeindeoberhaupt wünschen würde, wäre eine intensivere Unterstützung durch die Wolliner Kommunalpolitik.

Von Silvia Zimmermann

Auch in Wenzlow wird geangelt. Hausgewässer der organisierten Petrijünger ist das Torfloch außerhalb der Ortslage. Der Teich wird vom Verlorenwasserbach durchflossen.

28.08.2016
Brandenburg/Havel 20. Orgel-Sommer-Nacht in Sankt Katharinen - Optimales Gespür für die Klangfarben

Seit 20 Jahren nun gibt Kantor Fred Litwinski seine Sommer-Orgel-Nacht-Konzerte in der Backsteingotik-Kirche Sankt Katharinen. In dem Riesen-Sakralbau holt er das Optimum aus seinem Instrument heraus und nimmt dennoch manchem Werk die aufgedonnerte Pracht.

28.08.2016

Sie waren schon die ganze Woche da - Kinder und Jugendliche, die ihre Deutschen Meisterschaften im Kanurennsport auf dem Beetzsee austragen. Neben den Medaillen hatten sie nur ein Ziel – ihre Idole wie Sebastian Brendel zu treffen, mit ihnen zu reden. von ihnen ein Autogramm zu erhaschen.

28.08.2016