Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Kästner-Preis für Brandenburger
Lokales Brandenburg/Havel Kästner-Preis für Brandenburger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:59 27.11.2018
Markus Rindt als Kopf der „6 Richtigen“ aus Brandenburg, wird am 2. Dezember der kästner-Preis in Dresden verliehen. Quelle: fOTO. Ina Schidlowski
Brandenburg/H./Dresden

Der mit 10 000 Euro dotierte Erich-Kästner-Preis des Dresdner Presseclubs wird am 2. Dezember in festlichem Rahmen auf Schloss Albrechtsberg in Dresden verliehen. Im Mittelpunkt steht an diesem Abend ein Wahl-Brandenburger. Nämlich Markus Rindt, der Mitbegründer und Intendant der Dresdner Sinfoniker.

Der Presseclub Dresden vergibt den Preis seit 1994. Die Auszeichnung ist mit einer Skulptur des Bildhauers Vinzenz Wanitschke und einem Preisgeld verbunden, das von dem Preisträger jeweils für künstlerische, kulturelle oder karitative Projekte gespendet wird..

Bekanntes „Kultur“-Gesicht

Markus Rindt ist in der Stadt Brandenburg ein bekanntes Gesicht. Mit dem a-capella-Ensemble „6 Richtige“ ist er immer wieder mal in der Stadt zu erleben und verschiedene kulturelle Projekte begleitet er in der Havelstadt. Er lebt mit seiner Familie in der Stadt Brandenburg und spielt Horn und Klavier, singt im Motettenchor und komponiert eigene Stücke. „Geehrt wird aber sein vielfältiges Engagement gegen Nationalismus, Fanatismus und Abschottung sowie sein Einsatz für bessere Verständigung der Völker“, wie der Presseclub mitteilte.

Wie die MAZ berichtete hatten Rindt und das Dresdner Orchester Konzerte und ein Kunst-Happening entlang der 3200 Kilometer langen Grenze zwischen Mexiko und den USA organisiert und „ein Signal für Toleranz, Humanität und Völkerverständigung gesetzt, ganz im Sinne des Erich-Kästner-Preises“.

Viel beachtetes Mauerkonzert

Das Anti-Mauer-Konzert an der mexikanischen Grenze stand im Sommer 2017 unter dem Motto „Tear down this wall“ (Reißt diese Mauer ein). Markus Rindt sagte nach der Reise, es eine große Ehre, dass so viele Menschen gekommen waren um gegen die Mau aufzustehen. Zunächst war das Konzert zu beiden Grenzseiten geplant. US-Behörden hatten den Auftritt jedoch mit Verweis auf Sicherheitsbedenken untersagt, so dass es nur bei vielbeachteten Auftritten auf der mexikanischen Seite blieb.

Der Musiker Markus Rindt ist der 23. Träger der Auszeichnung. Zu den bisherigen Preisträgern gehören zum Beispiel der Vorsitzende des Zentralrats der Juden, Ignatz Bubis (1927-1999), der frühere Bundespräsident Richard von Weizsäcker (1920-2015) sowie Ex-Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher (1927-2016).

Die Dresdner Sinfoniker sind ein Sinfonieorchester für zeitgenössische Musik und wurden 1997 gegründet. Die Musiker, die aus vielen Orchestern stammen, arbeiten ausschließlich temporär bei festen Projekten zusammen.

Von Benno Rougk

Das Biwaq-Projekt in Brandenburg-Hohenstücken läuft am Jahresende aus. Deshalb haben die Organisatoren jetzt Bilanz gezogen und eine recht gute Vermittlungsquote präsentiert.

27.11.2018
Brandenburg/Havel Brandenburg an der Havel - Heimeliges Märchenland

Alle haben sehnsüchtig auf den offiziellen Start in die Weihnachtssaison gewartet, am Montagabend erstrahlt die geschmückte Tanne in der Neustadt und der Weihnachtsmarkt ist gleich voller Leben.

26.11.2018

Schulkinder und ihre Eltern in Gollwitz und Wust können ebenso aufatmen wie Berufspendler, die mit Öffentlichen die Ortsteile erreichen wollen. Vom 9. Dezember an fährt die neue städtische Buslinie G.

26.11.2018