Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Lokales Brandenburg/Havel Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 06.12.2017
Der Brandort, ein Mehrfamilienhaus in der Göhlsdorfer Straße in Damsdorf, während der Löscharbeiten. Quelle: Julian Stähle
Damsdorf

Rund 20 Feuerwehrleute sind am Dienstagabend zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Göhlsdorfer Straße in Damsdorf (Potsdam-Mittelmark) ausgerückt. Im Keller waren Kohle und Holz in Brand geraten. Niemand wurde verletzt.

20 ehrenamtliche Feuerwehrmänner eilen zum Brandort. Sie konnten alle Bewohner in Sicherheit bringen und den Brand rechtzeitig löschen.

Alle Bewohner hatten das Gebäude glücklicherweise rechtzeitig verlassen können. Der Einsatz dauerte von 21.55 Uhr knapp bis Mitternacht. Die Polizei ermittelt nach Angaben von Sprecher Oliver Bergholz wegen mutmaßlicher Brandstiftung.

Anwohner hatten zuvor die Feuerwehr alarmiert, weil vom Keller aus Rauch aufstieg. Zum Einsatz eilten ehrenamtliche Brandschützer aus Lehnin, Emstal, Trechwitz und Damsdorf. Es galt die Alarmstufe „Gebäudebrand groß“. Auch der Rettungsdienst aus Lehnin rückte zum Unglücksort aus.

Viele Rettungskräfte sind zum Einsatz in Damsdorf geeilt. Quelle: Julian Stähle

Die Feuerwehr löschte den Brand und konnte ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäudeteile so verhindern. Anschließend lüfteten die Rettungskräfte das gesamte Mietshaus. Mit einer Wärmebildkamera überwachten sie anschließend den Brandherd.

Die Lehniner Feuerwehrleute waren zum ersten Mal mit ihrem neuen, angemieteten Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF 20) im Einsatz. Es ist der Ersatz für das am 5. September im Einsatz auf der Autobahn 2 zerstörte Fahrzeug (MAZ berichtete). Die Polizei hegt den Verdacht, dass jemand das Feuer absichtlich oder fahrlässig verursacht hat. Die Kripo hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Von Marion von Imhoff

Brandenburg/Havel Wofür Päwesin Geld ausgibt - Nur Lisa Price stimmt dagegen

Ohne Haushaltsplan keine Investitionen. Päwesin hat in dieser Woche den Weg für Baumaßnahmen in 2018 freigemacht.Schwerpunkte in den Ortsteilen sind Straßen, Wege und Gräben. Außerdem wird die Zufahrt zum Marienhof erneuert. Nur eine Gemeindevertreterin ist gegen den Etat – Lisa Price (SPD).

06.12.2017
Brandenburg/Havel Brandenburg an der Havel - Stahlgeschichte zum Anfassen

Im Industriemuseum in Brandenburg an der Havel ist das Technische Denkmal „Siemens-Martin-Ofen“ zu sehen. Dieser Schmelzofen ist der letzte seiner Art in Westeuropa. Etliche Exponate aus anderen Betrieben der Stadt ergänzen die Ausstellung. Und eine Plüschkatze.

07.12.2017

Die am Dienstagabend angekündigte Teilsperrung der B 1 und B 102 in Brandenburg/Havel könnte ein halbes Jahr andauern, erfuhr die MAZ am Mittwoch. Wie berichtet darf der Schwerlastverkehr die Brücke auf der Potsdamer Straße über die Bahngleise nicht mehr passieren und wird weiträumig umgeleitet. Die Polizei kontrolliert und leitet bereits um.

21.03.2018