Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Kiez Bollmannsruh geht an Humanisten

Bürgerentscheid in Päwesin Kiez Bollmannsruh geht an Humanisten

In einem Bürgerentscheid haben die Päwesiner über die Zukunft des Kinder-und Erholungszentrums Bollmannsruh (Kiez) abgestimmt. Eine deutliche Mehrheit votierte für einen Verkauf der kommunalen Immobilie an den jetzigen Betreiber. Das ist der Humanistische Regionalverband in Brandenburg/Havel.

Voriger Artikel
Indischer Frühling am Grillendamm
Nächster Artikel
Feuer wütet in Grüningen

Die Wahlurne wird ausgeschüttet.

Quelle: Volkmar Maloszyk

Päwesin. Das Kinder- und Erholungszentrum Bollmannsruh (Kiez) wird an den jetzigen Betreiber verkauft. Dabei handelt es sich um den in Brandenburg/Havel ansässigen Humanistischen Regionalverband (HRV). So wollen es jedenfalls die Bürger von Päwesin. Bei dem Bürgerentscheid vom Sonntag votierten 194 von 282 Abstimmungsteilnehmern für den HRV. Dagegen stimmten 87 Päwesiner. Eine Stimme war ungültig. Die Wahlbeteiligung lag bei 58,3 Prozent.

Mit dieser deutlichen Willensbekundung der Bürger wird eine mehrheitliche Entscheidung der Gemeindevertretung gekippt. Diese hatte sich eigentlich für einen Verkauf der kommunalen Liegenschaft an die private Bietergemeinschaft Falkenau & Schmale aus Schwielowsee ausgesprochen. Doch jetzt ersetzt das Ergebnis des Bürgerentscheids diese im Dorf umstrittene Beschlusslage.

„Wir werden jetzt zügig in die Verkaufsverhandlungen mit dem HRV eintreten“, so Amtsdirektor Guido Müller. Erleichtert zeigte sich Bürgermeister Hubertus Kühne: „Das deutliche Votum der Päwesiner zeigt, dass es richtig war, den Weg des Bürgerentscheides zu gehen.“ HRV-Geschäftsführer Axel Krause sagte der MAZ: „ Wir freuen uns über das große Vertrauen der Päwesiner.“

Das Bungalowdorf wechselt für rund 770 000 Euro den Besitzer. Der HRV will in den nächsten drei Jahren bis zu 1,5 Millionen Euro in das Kiez investieren. Schwerpunkt bleibt ein regionales Angebot aus Bildung, Kultur, Sport und Freizeit. Dagegen haben die Kritiker des HRV die Vorstellungen der privaten Bewerber für zukunftsweisender gehalten.

Von Frank Bürstenbinder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg