Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Kinder belästigt: Polizei sucht mit Phantombild
Lokales Brandenburg/Havel Kinder belästigt: Polizei sucht mit Phantombild
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 14.08.2015
Die Polizei sucht diesen Mann. Quelle: Polizei
Anzeige
Brandenburg an der Havel: Briefkasten gesprengt

Explosion in Hohenstücken: Unbekannte haben am Donnerstagabend im Brandenburger Stadtteil Hohenstücken einen Briefkasten gesprengt. Die nach Zeugenaussagen drei jugendlichen Täter zündeten um 22.30 Uhr in dem Behälter an der Friedrich-Grasow-Straße vermutlich Böller. Diese sprengten dann den Postkasten von seinem Gehäuse. Die Summe des entstandenen Schadens war am Freitag noch unklar. Die Täter sind flüchtig.

+ + +

Brandenburg an der Havel: Mädchen belästigt, Polizei sucht nach Täter

Wer kennt den Mann mit dem lila Rucksack? Die Brandenburger Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der auf einem Spielplatz im Stadtteil Nord zwei minderjährige Mädchen sexuell genötigt haben soll. Der 35 bis 50 Jahre alte Mann soll die beiden Kinder zwischen 17 und 19 Uhr angesprochen und dann unsittlich berührt haben. Anschließend soll er den Kindern in einem nahen Supermarkt Getränke gekauft haben. Laut Polizei soll sich der kräftige bis dicke Unbekannte öfter in der Gegen der Venise-Gosnat-Straße aufhalten. Er ist ungefähr 1,70 Meter groß, hat blonde kurze Haare und helle Augen. Am Tattag trug er einen lila Rucksack. Die Polizei fahndet nach dem Mann und sucht Zeugen, die Angaben zu seiner Person und seinem Aufenthaltsort machen können. Hinweise: An die Polizei in Brandenburg an der Havel unter 0 33 81/56 00

+ + +

Brandenburg an der Havel: Vorfahrt genommen: Vier Verletzte nach Unfall

Ein 23-jähriger Honda-Fahrer hat am Donnerstagnachmittag auf dem Zentrumsring am Brandenburger Hauptbahnhof einen Unfall verursacht. Dabei wurden er, seine beiden 21 und 23 Jahre alten Mitfahrer sowie eine 62-jährige Suzuki-Fahrerin verletzt. Sanitäter brachten die Vier zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus Der Mann war um 14 Uhr mit seinem Wagen vom Kurzeitparkplatz in Richtung Wilhelmsdorfer Landstraße abgebogen und hatte dabei der aus Richtung Schmerzke kommenden Suzuki-Fahrerin die Vorfahrt genommen. Beide Autos waren ineinandergekracht. Durch den Aufprall war der Suzuki auf den rechten Grünstreifen geschoben worden. Die Bundesstraße 1 war während der Bergungsarbeiten auf den beiden Unfallspuren voll gesperrt. Der bei dem Unglück entstandene Sachschaden war am Freitag noch nicht klar.

+ + +

Von MAZonline

Die Verkehrsbetriebe Brandenburg an der Havel waren mit zwei neuen Linien auf den Ansturm der Buga-Gäste vorbereitet. Dass aber auch die Brandenburger jetzt viel häufiger die Straßenbahnen nutzen, ist überraschend und hat Konsequenzen für den nächsten Fahrplan.

14.08.2015
Brandenburg/Havel MAZ-Buga-Forum in Brandenburg/Havel - Die neue Klarheit im Schwimmteich

Koibecken, Schwimmteiche, Springbrunnen und Bachläufe, Gartenbaumeister Ralf Klischke plädiert auf jeden Fall für Wasser im heimischen Garten. Beim MAZ-Buga-Forum standen Ralf Klischke und André Landwehr Rede und Antwort zur Gestaltung von Schwimmteichen und zur Kombination von Grün, Stein und Beton. Natürlich hält Naturstein ewig. Aber Beton auch immerhin lang.

17.08.2015

Brosnislawa Stahlberg feiert am Freitag ihr 100. Wiegenfest. Die betagte Dame blickt auf ein langes und ereignisreiches Leben zurück, hat zwei Weltkriege und zwei Ehemänner überlebt. Das Leben genießt die Jubilarin trotz gesundheitlicher Einschränkungen bis heute in vollen Zügen und freut sich am eigenen Ehrentag auf eine Feier im großen Kreis.

14.08.2015
Anzeige