Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Kinderfasching der Brandenburger Havelnarren
Lokales Brandenburg/Havel Kinderfasching der Brandenburger Havelnarren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 08.02.2016
Ausgelassene Stimmung beim Kinderkarneval im Stahlpalast. Quelle: Volkmar Maloszyk
Anzeige
Brandenburg/H

Lustige Musik, toller Tanz und quietschbunte Kostüme: Eine ausgelassene Rosenmontagsparty feierten hunderte kleine und große Narren beim Kinderfasching im Brandenburger Stahlpalast. Eingeladen hatte der Brandenburger Karnevalsclub Havelnarren (KCH).

Zur Galerie
So ausgelassen und bunt war der Rosenmontag im Brandenburger Stahlpalast. Eingeladen hatte der Karnevalsclub Havelnarren (KCH).

Das Programm bot jede Menge Spaß und verrückte Spiele. Die Verkleidungen der Gäste waren so fantasievoll gewählt, dass allein das Zuschauen schon Spaß machte. Prinzen und Prinzessinnen, Cowboys und Indianer, Ritter und Burgfräulein sprangen wild durcheinander.

Und immer wiedergab es spaßige Überraschungen für die Kinder. Bei den Spielen waren auch Geduld und Geschicklichkeit gefragt.

Von Volkmar Maloszyk

Wie zeigt man Glauben, ohne dass es nur ein rein formales Bekenntnis ist? Indem man sein ganz persönliches Bekenntnis zur Weltanschauung, zur Schule, zum Team auf einem christlichen Symbol verankert. Dafür ist das Domgymnasium in Brandenburg an der Havel nun ausgezeichnet worden.

11.02.2016
Brandenburg/Havel BKC-Jecken zeichnen Stadtchefin aus - „Märkische Mime“ für Tiemann

Seit 14 Jahren vergibt der Brandenburger Karnevals-Club (BKC) die Bronzeskulptur „Märkische Mime“ an Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens. Die Skulptur erhalten Menschen, die sich in der Stadt und der Region „für ein menschliches und freundliches Miteinander“ einsetzen. In diesem Jahr ging der Preis an Brandenburgs Stadtchefin Dietlind Tiemann (CDU).

08.02.2016
Brandenburg/Havel Spuren der Vergangenheit am Beetzsee - Germanen und russisches Kochgeschirr

Sieghard Wolter holt die Vergangenheit ans Tageslicht – vom Bronzebeil bis zum Stahlhelm. Der Brandenburger ist ehrenamtlicher Bodendenkmalpfleger. Sein Hobby treibt ihn auf Äcker und in Wälder. Zu den spannendsten Fundplätzen gehören die uralten Siedlungsplätze zu beiden Seiten des Beetzsees.

08.02.2016
Anzeige