Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Kita Arche: Ist das lecker – und so gesund!
Lokales Brandenburg/Havel Kita Arche: Ist das lecker – und so gesund!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 18.02.2016
So süß und noch lernfähig, was richtige Ernährung angeht: Diese beiden Mäuse hatten beim Tag des Pausenbrots viel Spaß. Quelle: J. Steiner
Anzeige
Brandenburg/H

Gesunde Pausenbrote statt Süßigkeiten und Fastfood – die Kinder der Kita Arche in Brandenburg an der Havel haben bei einem Projekttag am Donnerstag gelernt, wie lecker gutes Essen sein kann.

Zur Galerie
Gesunde Pausenbrote statt Süßigkeiten und Fastfood – die Kinder der Kita Arche in Brandenburg an der Havel haben bei einem Projekttag am Donnerstag gelernt, wie lecker gutes Essen sein kann. Kinder der Vorschulgruppe hatten für das gemeinsame Frühstück in der Kita eingekauft. Sie brachten Brot, Gemüse, Eier, Käse und Wurst mit.

Lecker aufgetafelt wurde zum Tag des Pausenbrots in der Kita Arche Domlinden in Brandenburg an der Havel am Donnerstag. Die Kids sollen so früh wie möglich lernen, dass auch gesundes Essen durchaus lecker sein kann.

Kinder der Vorschulgruppe hatten für das gemeinsame Frühstück in der Kita eingekauft. Sie brachten Brot, Gemüse, Eier, Käse und Wurst mit. Es gab aber auch Cornflakes, Joghurt mit Honig, einige Salate und Quark zum Dippen.

Derzeit besuchen rund 50 Kinder in drei Gruppen die Kita Arche in der Straße Domlinden in der Stadt Brandenburg an der Havel.

Von MAZonline

Die Aufarbeitung der Katastrophe von Gollwitz (Brandenburg an der Havel) findet kein Ende. Vor genau fünf Jahren erstickte die kleine Charlotte im Haus ihres Vaters, weil Kohlenmonoxid ausströmte. Der Prozess gegen zwei Monteure stockt. Die letzte Gutachterin gab ihren Auftrag zurück, ein neuer Sachverständiger beginnt von vorn. Die Eltern verzweifeln.

18.02.2016

Wo bleibt das ganze Trinkwasser? Über 12 000 Kubikmeter von dem kostbaren Nass sind im vergangenen Jahr im Fiener Bruch versickert. Schon davor gab es beträchtliche Verluste. Eine Havariestelle konnte im Rosenauer Ortsteil Viesen aufgespürt und beseitigt werden. Eine andere Spur führt nach Zitz.

18.02.2016

„Kommst du mit dem Zug zu uns?“ fragt Clemens Kießig gerne seine Besucher, denn er wohnt bald im alten Brandenburger Gördenbahnhof. Gemeinsam mit seiner Frau hat der Brandenburger die Immobilie gekauft und baut sie jetzt zu ihrem gemeinsamen Domizil aus. Ein echtes Abenteuer, wie sie feststellen müssen.

21.02.2016
Anzeige