Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Klage gegen Amtsdirektorenwahl abgelehnt
Lokales Brandenburg/Havel Klage gegen Amtsdirektorenwahl abgelehnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 22.05.2017
Heiderose Gummert ist mit ihrer Anrufung des Verwaltungsgerichts Potsdam gescheitert. Quelle: Marion von Imhoff
Anzeige
Wusterwitz

Das Verwaltungsgericht Potsdam hat die Klage von Heiderose Gummert gegen die Wahl von Ramona Mayer zur Wusterwitzer Amtsdirektorin abgelehnt. „Es wurden keine Verfahrensfehler zu Lasten der Klägerin gefunden“, sagte Ruben Langer, Sprecher des Verwaltungsgerichtes, am Freitagnachmittag der MAZ. Gummert hatte sich per Eilantrag an das Gericht gewandt. Sie war als Mitbewerberin um den Chefsessel im Wusterwitzer Rathaus gescheitert.

Mit der Entscheidung des Gerichts dürfte nun die monatelange Hängepartie im Amt Wusterwitz beendet sein. Ramona Mayer war im Februar im zweiten Besetzungsverfahren zur Verwaltungschefin gewählt worden. Das erste Verfahren war im Herbst 2016 abgebrochen worden. Schlagzeilen hatte das Wahlverfahren auch deswegen gemacht, weil letztlich nach einer Pattsituation im Amtsausschuss per Losverfahren entschieden wurde zwischen Ramona Mayer und Jens Borngräber. Das Los fiel dabei auf Mayer. Dieses Verfahren galt von Anfang an als zulässig und wurde nicht beanstandet.

Ramona Mayer ist bisher stellvertretende Amtsdirektorin und Kämmerin am Amt Wusterwitz gewesen.

Von Marion von Imhoff

Brandenburg/Havel Offene Türen in der TH Brandenburg - Schüler bauen Taschenlampe in 20 Minuten

Der Campus der Technischen Hochschule Brandenburg (THB) war am Freitag voller und lebendiger als sonst. Zum Tag der offenen Tür liefen zumeist junge Leute die Stände ab und holten sich Anregungen in den Institutsgebäuden. Ein Professor berichtete, wie ihn sein früheres Leben zu geschäftlichem Erfolg, aber beinahe auch zu gesundheitlichem Ruin führte.

19.05.2017

Das Cuveé aus den Sorten Johanniter und Solaris kommt bei den Brandenburgern gut an. Seit Montag können sie den Weißwein in der Geschäftsstelle der Brawag kaufen. Schon am ersten Tag wurden von 4200 Flaschen knapp 2000 verkauft. Wer noch eine oder mehr haben möchte, sollte sich beeilen. Viele gibt es nicht mehr.

19.05.2017

Wenn eine der schlechtesten Straßen der Stadt Brandenburg über die Automeile führt, ist das fast schon bittere Ironie, aber Realität. Wir suchen weiter die mieseste Piste in Brandenburg und Umgebung. Die am häufigsten genannten Straßen stellen wir in ein Online-Voting, damit die MAZ-Leser die wirklich schlechteste Straße küren können.

19.05.2017
Anzeige