Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Kokelnde Kinder: Feuer in der Wohnung
Lokales Brandenburg/Havel Kokelnde Kinder: Feuer in der Wohnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:41 26.02.2018
In der Wilhelm-Weitling-Straße in Brandenburg an der Havel haben kokelnde Kinder ein Feuer in der Wohnung verursacht. Quelle: Christian Griebel
Brandenburg/H

Schreck am Vormittag: Vermutlich kokelnde Kinder haben laut Polizei am Donnerstag ein Feuer in einer Brandenburger Wohnung verursacht. Die Kinder und ihre Eltern mussten ins Krankenhaus.

Gegen 9.50 Uhr war die Feuerwehr alarmiert worden. Als die Wehr eintraf, zog eine große Qualmwolke aus der Wohnung im dritten Stock eines Mehrfamilienhauses in der Wilhelm-Weitling-Straße. Zu dieser Zeit waren die Kinder (2 und 5) sowie ihre Eltern (23 und 26) in der Wohnung.

Qualm zieht über die Wilhelm-Weitling-Straße. Quelle: Christian Griebel

Die Mieter hatten bereits versucht, die Flammen zu löschen. In einem Zimmer hatte unter anderem Pappe gebrannt. Feuerwehrkräfte erstickten das Feuer endgültig und brachten die vier Bewohner mit Verdacht auf Rauchvergiftung zur Untersuchung ins Städtische Klinikum.

Zur Sicherheit war die Feuerwehr auch mit der Drehleiter angerückt. Quelle: Christian Griebel

Die Wohnung ist derzeit nicht mehr bewohnbar. Andere Wohnungen in dem großen Mietshaus in der Neuendorfer Vorstadt wurden nicht beeinträchtigt und sind weiterhin durch die Bewohner nutzbar, teilte die Polizei am Donnerstagnachmittag mit. „Eine Anzeige wegen fahrlässiger Brandstiftung wurde aufgenommen“, sagte Polizeisprecherin Therese Franz.

Von MAZ

Brandenburg/Havel Gesellenfreisprechung in Götz - Noch ist das Handwerk nicht verloren

Das Handwerk sucht händeringend Nachwuchs. Doch die Talsole am Ausbildungsmarkt soll hinter der Branche liegen. Meint jedenfalls der Potsdamer Kammerpräsident Robert Wüst. Die langsam steigende Zahl der Ausbildungsverträge macht optimistisch. In dieser Woche haben die Zimmerer und die Kfz-Mechatroniker ein paar Gesellen hinzubekommen.

26.02.2018

Erinnern Sie sich? Im November 2017 rief die MAZ zu einer Suche auf: Es galt, den Braki-Jungen zu finden. Das Fotomodell aus DDR-Zeiten hat sich inzwischen gemeldet. Das Industriemuseum Brandenburg legt nun noch einen drauf: Im Mai eröffnet eine Ausstellung über den VEB Brandenburger Kinderbekleidung. Die Brandenburger sind aufgerufen, sich auch daran zu beteiligen.

26.02.2018
Brandenburg MAZ-Beilage “Meine Heimat Brandenburg“ - Über die Fotografie die Schönheit der Natur entdeckt

Die meisten Naturfotografen begeistern sich zuerst für die Natur und entdecken dann die Fotografie für sich. Bei Jürgen Führer (68) war es eher umgekehrt. MAZ-Lesern ist er wegen seiner Stoff-Frosch-Fotografien bereits gut bekannt. Mehr von Land und Leuten gibt es am Freitag in der großen Beilage „Meine Heimat Brandenburg“.

26.02.2018