Volltextsuche über das Angebot:

-3 ° / -9 ° wolkig

Navigation:
Kreis lag mit Kita-Bedarf gehörig daneben

Wusterwitz braucht Anbau Kreis lag mit Kita-Bedarf gehörig daneben

Von wegen weniger Kinder. Die einst düsteren Prognosen des Landkreises sind nicht eingetreten. Auch die Wusterwitzer Kita platzt aus allen Nähten. Die 135 Plätze reichen längst nicht mehr aus. Deshalb will die Kommune einen Anbau für weitere 20 Plätze auf den Weg bringen.

Voriger Artikel
Eine Königin blüht auf
Nächster Artikel
„Wir kämpfen gemeinsam für Golzow“

Die Wusterwitzer Kita braucht dringend mehr Platz. Die Gemeinde will deshalb einen Anbau auf den Weg bringen.

Quelle: Frank Bürstenbinder

Wusterwitz. Weil die Wusterwitzer Kita an ihre Kapazitätsgrenze gelang ist, soll die Verwaltung die Vorplanung für einen etwa 70 Quadratmeter großen Anbau in Auftrag geben. Darauf haben sich am Mittwoch die Gemeindevertreter verständigt. Die Vorplanung soll einen Förderantrag unterstützen. Wusterwitz hofft auf finanzielle Unterstützung aus dem neuen Investitionsprogramm von Bund und Land für Kita-Ausbauten. Die Kosten hat Amtsdirektorin Ramona Mayer bei rund 150 000 Euro angesetzt.

Ob die Gemeinde in den Genuss von Fördermitteln kommen wird, ist derzeit noch unklar. Anderenfalls soll Geld aus dem Kreisentwicklungsbudget beantragt werden. „Wir bauen auf jeden Fall“, sagte Bürgermeister Ronald Melchert. Problem: Die aktuelle Betriebserlaubnis für 135 Kinder reicht längst nicht mehr aus. Mit dem Anbau soll die Zahl der Kita-Plätze dauerhaft auf 155 steigen, um ständige Ausnahmegenehmigungen überflüssig zu machen. Ganz anders hatte einmal der Landkreis die Entwicklung prognostiziert. So wurde im Kita-Bedarfsplan bis 2020 für Wusterwitz ein Absinken auf 70 Plätze vorhergesagt.

Von Frank Bürstenbinder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg/Havel
5a29d74e-dc22-11e7-9eba-5da84ef1d449
Brandenburg/Havel damals und heute

Die Stadt Brandenburg an der Havel ist mehr als tausend Jahre alt. Besucher können auch heute noch viel Historisches entdecken. Die MAZ hat im Archiv gestöbert, sehenswerte Fotos gefunden und lädt hier zu einem Stadtbummel „Damals und heute“ ein.

37e8f698-1560-11e8-badb-9de1240b9779
Babys aus Brandenburg/Havel und Umland

Die Geburt eines Kindes ist das größte Glück und der bewegendste Moment im Leben vieler Menschen. Die MAZ begrüßt die kleinen Erdenbürger in der Stadt Brandenburg und dem Umland – und feiert die Ankunft der Zwerge mit einer fortlaufend aktualisierten Bildergalerie.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg