Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Kreis verbietet Antenne für Flüchtlinge
Lokales Brandenburg/Havel Kreis verbietet Antenne für Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 19.02.2016
Die Asylbewerber in dieser Unterkunft in der Lehniner Waldsiedlung bleiben zunächst ohne Fernseher. Quelle: Frank Bürstenbinder
Anzeige
Lehnin

Es sollte eine Aktion gegen die Langeweile werden. Auf Wunsch vieler Asylbewerber und Kriegsflüchtlinge haben ehrenamtliche Helfer der Kloster Lehniner Willkommens AG für das Übergangswohnheim in der Lehniner Waldsiedlung 5 einen Fernseher angeliefert. Dann die Riesenenttäuschung. Das Gerät wurde nicht angenommen! Betreiber des mit rund 60 Personen belegten Hauses ist der Arbeits- und Ausbildungsförderungsverein Kuhlowitz (AAfV). Begründung für die Abfuhr: Der Fernseher hat keine Antenne. Der Landkreis als Mieter des Gebäudes habe die Aufstellung einer Satellitenschüssel untersagt. Ein „Skandal“ für den Damsdorfer Ronald Andersen von der Willkommens AG. „Die Asylbewerber werden vom Landrat in den Wald gesteckt – und dann solch eine Entscheidung.“ Kreissprecher Kai-Uwe Schwinzert sagte der MAZ: „Das letzte Wort muss nicht gesprochen sein. Wir werden die Sachlage prüfen.“ Die Immobilie ist im Besitz von Landwirt Heinrich Thiermann, der aber offenbar noch gar nicht befragt wurde. Er war am Freitag für eine Stellungnahme nicht erreichbar. Alles nur ein Kommunikationsproblem? Bei der Waldsiedlung 5 handelt es sich ursprünglich um eine Erntehelferunterkunft für die Spargelsaison. Der Landkreis hat das Gebäude kürzlich für vier Jahre angemietet.

Von Frank Bürstenbinder

Ein Autofahrer hat am Donnerstag in Wusterwitz einen Unfall verursacht. Ein Ehepaar konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Doch statt den Senioren zu helfen, raste der Unfallfahrer davon. Vermutlich hätte die Suche nach dem flüchtigen Fahrer noch länger gedauert, wenn da nicht sein verantwortungsbewusster Chef gewesen wäre.

19.02.2016

25 Jahre Kreisbauernverband Potsdam-Mittelmark. Eigentlich ein Grund zum Feiern. Doch auf der Mitgliederversammlung kam es fast zu einem Eklat. Der bündnisgrüne Kreistagspolitiker Axel Müller warf den Bauern ausgeräumte Landschaften und überdüngte Felder vor. Verbandschef Jens Schreinicke bot Müller Nachhilfeunterricht in Sachen Landwirtschaft an.

19.02.2016
Brandenburg/Havel Anmeldungen der ABC-Schützen in Brandenburg - Brandenburg/H.: Erstmals zwölf Grundschulen

641 Jungen und Mädchen aus Brandenburg an der Havel wurden im vergangenen Jahr schulpflichtig. 2016 sind es 603 Einschüler, die an den öffentlichen und privaten Schulen erwartet werden, wie Viola Cohnen aus der Stadtverwaltung berichtet. Aus einem wichtigen Grund müssen die Kinder selbst bei den Anmeldungen dabei sein.

22.02.2016
Anzeige