Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Ladendiebe sitzen im Supermarkt in der Falle
Lokales Brandenburg/Havel Ladendiebe sitzen im Supermarkt in der Falle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 23.03.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Brandenburg an der Havel

Zwei junge Männer wurden am frühen Dienstagnachmittag in einem Supermarkt in der Willi-Sänger-Straße dabei beobachtet, wie sie diverse Produkte einsteckten. Als ein Mitarbeiter die Beiden darauf ansprach, übergaben sie die Waren – und rannten los. Ohne Rücksicht auf Verluste sprinteten sie dem Ausgang entgegen. Eine 65-jährige Kundin, die den beiden Männern bei ihrer Flucht im Weg stand, wurde einfach über den Haufen gerannt. Doch weit kamen die beiden Diebe nicht.

Andere Mitarbeiter des Supermarktes hatten blitzschnell reagiert und die Automatiktür am Ausgang verriegelt. Die Männer, ein 16- und ein 21-jähriger Albaner, saßen bis zum Eintreffen der Polizei in der Falle.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei stellte sich heraus, dass gegen die Männer ein Haftbefehl vorlag. Die Beamten nahmen die Beiden fest und brachten sie ins Gewahrsam der Polizeiinspektion Brandenburg.

Für die gestürzte Frau hatte der gescheiterte Ladendiebstahl jedoch noch schmerzhafte Folgen. Sie wurde bei dem Sturz so schwer verletzt, dass sie später in einem Krankenhaus behandelt werden musste.

Von MAZonline

Polizei Polizei sucht in Brandenburg und Berlin - 15-jähriger seit über einem Monat vermisst

Seit über einem Monat wird der 15-jährige Lukas-Laurent N. aus Brandenburg an der Havel vermisst. Jetzt wendet sich die Polizei mit einem Foto des Jungen an die Öffentlichkeit. Wer hat diesen Jungen in letzter Zeit gesehen? Er könnte sich noch im Raum der Stadt Brandenburg, aber auch in Berlin aufhalten, vermutet die Polizei.

23.03.2016

Nach 42 Jahren als Landärztin, davon 36 in Wusterwitz, geht Johanna Kirschner in den Ruhestand. Ihre Praxis, die gerade renoviert und modernisiert wird, und den Patientenstamm übernimmt ab 4. April der junge Facharzt für Allgemeinmedizin Hendryk Eichholz aus Ziesar. „Jetzt freue ich mich auf mehr Zeit für meine Familie und meine Hobbys“, sagt die 67-Jährige.

26.03.2016
Brandenburg/Havel Förderverein braucht Unterstützer - Industriemuseum: Stadt soll mit ins Boot

Das Industriemuseum in Brandenburg an der Havel wird von einem Verein betrieben. Der stößt immer mehr an seine Grenzen, das über die Landesgrenzen hinaus bekannte Museum in Schwung zu halten. Nun soll die Stadt mit einsteigen. Kulturmanager Tim Freudenberg zeigt sich dafür offen, hätte aber gerne noch Hilfe von Riva und vom Land.

23.03.2016
Anzeige