Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Landesgartenschau: Eine bunte Lok wirbt für die Laga
Lokales Brandenburg/Havel Landesgartenschau: Eine bunte Lok wirbt für die Laga
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:37 17.04.2019
Mit einem großen Aufkleber wirbt eine Lok der Linie RE1 für die Landesgartenschau in Wittstock. Quelle: Rüdiger Böhme
Brandenburg/H

Am Donnerstag eröffnet in Wittstock/Dosse die Landesgartenschau (Laga). Als besonderer Botschafter fährt nun seit Mittwoch auf der Regionallinie RE 1 der Bahn eine besondere Lok.

Die Regionallinie RE 1 steuert einen besonderen Botschafter für die Landesgartenschau in Wittstock/Dosse bei: die Laga-Lok. Feierlich getauft wurde sie am Mittwoch am Hauptbahnhof Brandenburg/Havel.

Um für die gebührende Aufmerksamkeit zu sorgen, wurde die Laga-Lok am Mittwoch auf dem Hauptbahnhof in Brandenburg an der Havel feierlich getauft. Im Beisein von Wittstocks Bürgermeister Jörg Gehrmann, freute sich DB-Regionalleiter Andreas Zylka über diese neuerliche Beteiligung der Bahn an der Werbung für ein regionales Ereignis.

Eine Besonderheit stellte kurz vor der Taufe Mareike Homann von der Grünen Liga vor. Unter dem Motto „Grünes Klassenzimmer“ und „Klasse unterwegs“ können sich ab sofort Schulklassen für insgesamt 25 Klassenfahrten ins „Grüne Klassenzimmer“ bewerben. Die Verlosung richtet die DB Regio Nordost gemeinsam mit der Landesgartenschau Wittstock/Dosse aus.

Um möglichst vielen Besuchern Gelegenheit zu geben, die Landesgartenschau erleben zu können, wird für den gesamten Zeitraum der Laga bis zum 6. Oktober, die Linie RE 6 im Stundentakt verkehren.

Interessenten können sich im Internet für die Verlosung anmelden unter www.klasseunterwegs.de.

Von Rüdiger Böhme

Wust ist seit 2003 Ortsteil von Brandenburg an der Havel. Doch zur kompletten Integration fehlt noch ein Detail. Daran beißt sich die Verwaltung aber gerade die Zähne aus.

17.04.2019

Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau liest im Haus der Offiziere aus ihrem Buch „Gottlose Type“. Sie schildert, warum ein Aktenkoffer mit Klapptisch im Bundestag für Aufregung sorgt, wie sie eine Python verarztet und hofft auf mehr Zusammenhalt gegen den Rechtsextremismus.

17.04.2019

Der Triglafweg ist der westliche Zugang zum Marienberg. Parken ist nur eingeschränkt möglich – für gerade einmal eine Stunde. Es gibt Verwirrung bei den Autofahrern. Nun gibt es eine bunte Lösung.

17.04.2019