Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Lehnin: Räuber rennt Polizist in die Arme
Lokales Brandenburg/Havel Lehnin: Räuber rennt Polizist in die Arme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 20.10.2015
Quelle: Plönnig
Anzeige
Lehnin

Er wollte Kasse machen und landete in den Armen der Polizei. Was war passiert? Ein Räuber flüchtete am Dienstag gegen 13.45 Uhr aus dem NP-Supermarkt in der Kurfürstenstraße. In den Händen hatte er noch das Geld, dass er gerade mit einem gewaltsamen Griff in die Supermarktkasse erbeutet hatte.

Was der 28-jährige Täter nicht ahnte: Zur selben Minute steuerte Lehnins Revierpolizist Ronald Hilsky auf die Kaufhalle zu. Der im Ort beliebte Polizeioberkommissar schätzte die Situation sofort richtig ein. Er warf sich dem Täter entgegen. Und schon klickten die Handschellen – Festnahme.

Quelle: Plönnig

Wie Polizeisprecherin Jana Birnbaum der MAZ sagte, ist der so genannte Kassengrabscher den Ermittlern wegen ähnlicher Delikte nicht unbekannt. Zur Stunde wird der Mann in der Brandenburger Polizeiwache verhört. Kriminaltechniker sind in Lehnin eingetroffen, um die Einzelheiten des Überfalls zu klären.

Fest steht, dass der 28-Jährige zunächst einen Einkauf vortäuschte. Er legte an der Kasse Ware aufs Band und tat so als ob er diese bezahlen wollen würde. Als er an der Kasse an der Reihe war, schubste er die Kassiererin mit Gewalt zur Seite und griff in das geöffnete Geldfach. Die Mitarbeiterin versuchte dies abzuwehren und verletzte sich dabei leicht an ihrer Hand.

Quelle: Plönnig

Mit der Beute in den Händen flüchte er ins Freie – und damit in die Arme des Lehniner Revierpolizisten. Das war das Ende des Raubzuges, der für den tatverdächtigen Räuber damit endete, dass er festgenommen und zur Polizeiinspektion nach Brandenburg an der Havel gebracht wurde. Wie die Polizeisprecherin sagte, dauern die Ermittlungen an.

Von Frank Bürstenbinder

Polizisten haben am Montagmorgen gegen 4 Uhr an einer Tankstelle in der Potsdamer Straße in Brandenburg an der Havel einen 32 Jahre alten Mann kontrolliert und dabei in seinem Wagen größere Menge Drogen gefunden. Er soll Amphetamine im Wert von mehr als 10.000 Euro mit sich geführt haben – und dazu eine scharfe Waffe.

20.10.2015
Brandenburg/Havel Flüchtlinge in Brandenburg an der Havel - Erstaufnahme bald auf Buga-Parkplatz?

Das Innenministerium steht unter Druck. Es wird dringend Platz für neuankommende Flüchtlinge benötigt. Vieles deutet nun auf eine weitere provisorische Erstaufnahme in Brandenburg an der Havel hin. Dort, wo unlängst noch Hunderte Autos parkten, könnten bald Leichtmetallhallen stehen: Auf dem Buga-Parkplatz!

19.10.2015
Brandenburg/Havel Landesmeister der Fährtenhunde - Das ist Brandenburgs Super-Schnüffler

Schäferhund Nato vom Pfaffenbachtal ist wohl das, was man einen Super-Schnüffler nennt. Mit seinem Herrchen Dietmar Tolksdorf aus Brandenburg an der Havel hat er die Landesmeisterschaft gewonnen. Nun muss er sich bundesweit behaupten. Wir haben nachgefragt, was so ein Top-Schnüffler alles ausmacht.

19.10.2015
Anzeige