Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Edith Käding kocht Rotkohl nur mit Senfkörnern
Lokales Brandenburg/Havel Edith Käding kocht Rotkohl nur mit Senfkörnern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:46 14.08.2014
Wichtige Zutaten: Edith Käding mit Senfkörnern. Quelle: N. Giese
Brandenburg an der Havel

 Edith Käding (77) stammt aus Ostpreußen. Passenderweise besitzt sie auch ein altes Kochbuch mit dem Titel „Ostpreußische Haushaltsschule“. Das Nachschlagewerk aus dem Jahr 1902 hat sie von ihrer Mutter übernommen. Ursprünglich gehörte es ihrer Großmutter. Auf gut 600 Seiten sind Rezepte für Suppen, Fleischgerichte, Gebäck und Getränke zu finden.

Kochbuch für kleine Anregungen

„Ich gucke ab und zu mal rein“, sagt Edith Käding. Sie schaue dann nach kleinen Hinweisen oder Anregungen und bringe diese in ihre Gerichte mit ein. Mit ganzen Rezepten kann die Seniorin dagegen nicht viel anfangen. „Ich habe noch nie eine Haushaltswaage besessen“, erzählt sie. Beim Kochen verlasse sie sich auf ihr Gefühl und ihre Erfahrung. Auch für ihr Rotkohlrezept braucht Edith Käding keine Anleitung. „Zuerst schneide ich den Rotkohl, aber nicht zu klein.“ Mit ein bisschen Essig und Salz wird das Kraut dann gekocht.

 Anschließend wird das Wasser abgegossen

„In einem anderen Topf schmore ich dann Schmalz und geschnittene Zwiebeln an“, so Käding. Manchmal gebe sie auch etwas Knoblauch hinzu. Später kommt der abgetropfte Rotkohl hinein und wird mit Pfeffer und Zucker gewürzt. Je nach Geschmack kann auch nochmal ein wenig Essig dazugegeben werden. „Zum Schluss kommen die Senfkörner“, verrät die Brandenburgerin. Auch hier gilt: Abschließend noch einmal abschmecken und verfeinern.
Für ihren Rotkohl ist die zweifache Mutter in der Familie bekannt. Ihr Sohn hat die Variation mit nach Hamburg genommen, die Tochter mit ins Rheinland. Auch die Köchin selbst ist offen für neue Kombinationen.

Fisch mit Sauerkohl

Ihr aus Thüringen stammender Schwiegersohn brachte sie auf den Geschmack von gebratenem Fisch mit Sauerkohl. Nach anfänglicher Skepsis stellte Edith Käding fest: „Das schmeckt ganz fantastisch.“

Die 77-Jährige ist eine leidenschaftliche Köchin, die nahezu jeden Tag am Herd steht. Das Backen hingegen macht ihr nicht so viel Spaß – einzige Ausnahme: Stollen. „Davon backe ich jedes Jahr acht bis elf.“

Auch bei den Kuchen wird an die Familie gedacht. Neben den eigenen Kindern bekommt zum Beispiel auch die Nichte auf Mallorca ihren Stollen.
„Weil der ihren Freunden so gut schmeckt, wollten sie von mir das Rezept wissen“, berichtet Edith Käding. Das sei allerdings nicht so einfach gewesen. Weil die Rentnerin nach Gefühl und ohne Waage kocht und backt, konnte sie nur eine ungefähre Backanleitung zum Nachmachen auf die spanische Mittelmeerinsel schicken.

Von Norman Giese

Brandenburg/Havel Hundetraining sorgt für Sicherheit in den Öffentlichen - Vierbeiner lernen Bahn fahren

Bahnfahren erlernen sollten die Hunde der Hundeschule Krause. Mit dieser Info trat die Hundetrainerin Anne Neumann an den VBBr-Betriebsleiter Rolf Nothnagel ran. Er war sofort begeistert und sagte promt zu. Eine Stunde dauerte der Stresstest für die 14 Hunde und ihre Herrchen.

12.08.2014
Polizei Brandenburg an der Havel: Polizeibericht vom 11. August - Sattelauflieger gestohlen

+++ Altstadt: Ein Sattelauflieger, beladen mit 300 Europaletten, wurde in der Franz-Ziegler-Straße gestohlen +++ Neustadt: Zeugen melden einen angeblich betrunkenen Autofahrer bei der Polizei +++ Nord: Ein gestohlener Wohnwagen wird an der Regattastrecke gefunden +++

11.08.2014
Brandenburg/Havel Ortswehr stellt neues Rettungsboot in Dienst - Im Notfall wird in Briest gestartet

Eine große Wasserrettungsübung der Feuerwehren des Amtes Beetzsee fand am Wochenende am Briester Havelufer statt. Dort hatte das neue Einsatzboot der Briester Ortswehr Premiere. Zuvor war das Boot als Präsent zum 80. Geburtstag übergeben worden.

11.08.2014