Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel MBS schüttet 26.000 Euro an Vereine aus
Lokales Brandenburg/Havel MBS schüttet 26.000 Euro an Vereine aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 31.05.2016
Freude über so viele Spenden: Vertreter von Vereinen im Brandenburger Industriemuseum. Quelle: Volkmar Maloszyk
Anzeige
Brandenburg/H

Riesen Freude bei vielen Brandenburger Vereinen: Die Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam (MBS) hat wieder ihr Spendensäckel geöffnet. Das Geldinstitut überweist insgesamt 26000 Euro für gemeinnützige Arbeit. Das Geld fließt in zahlreiche Projekte.

„Als Teil der Region unterstützt die MBS gern das bürgerschaftliche Engagement der Menschen und damit das Miteinander“, erklärte Andreas Schulz, Vorsitzender des Vorstands der MBS. Gemeinsam mit Brandenburgs Oberbürgermeisterin Dietlind Tiemann (CDU) übergab er die symbolischen Schecks am Montagabend im Industriemuseum.

„Unser Förderengagement drückt die Wertschätzung aus für diejenigen, die sich persönlich für eine Sache stark machen, die etwas bewegen und das Leben bereichern, erklärte Schulz. Das Ziel sei, Chancen zu eröffnen und Impulse für eine lebendige und vielfältige Region zu geben. Gefördert werden damit zum Beispiel die Jazzfreunde Brandenburg, die in diesem jahr das 21. Jazzfest in der Stadt veranstalten wollen. Der Förderverein der Joliot-Curie-Schule bekommt für die Teilnahme am Deutschlandfinale der Lego Robotics Junior League teilnehmen.

Ebenfalls bedacht wird die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft DLRG mit einer Spende. Die ehrenamtlichen Mitglieder des Vereins sorgen für Sicherheit auf dem Wasser. Mit dem Geld kann sich die DLRG einen externen, automatischen Defibrillator anschaffen.

Insgesamt bekommen 26 Vereine Geld von der MBS. Zu den Glücklichen gehören auch der Reit- und Fahrverein Brandenburg, der Fliegerklub Brandenburg, der BSC Süd 05, der Feuerwehrverein Plaue, die Lebenshilfe Brandenburg-Potsdam und der Ruder-Club Havel Brandenburg in der Hammerstraße. Ebenfalls auf der Spendenliste stehen der Landesausschuss für innere Mission, der Stadtsportbund, der Caritasverband und die Polizeisportgemeinschaft Dynamo. Sie erhält Unterstützung bei der Ausrichtung der Kadetten-Europameisterschaft im Sumo.

Für das Hörspielwochenende erhält der Verein Lauschkultur Geld.

Von MAZonline

Mit großem Programm wollen die Vertreter der kreisfreien Städte und einiger Landkreise am Donnerstag in Potsdam gegen die Gebietsreform und die Einkreisung von Brandenburg an der Havel, Cottbus und Frankfurt (Oder) protestieren. Anlass sind die für Donnerstag angesetzten Anhörungen vor dem Innenausschuss des Landtages, der sich mit den Reformplänen befasst.

31.05.2016
Brandenburg/Havel Programm 53. Havelfest Brandenburg - Heino rockt das Havelfest

Vom 17. bis 19. Juni öffnet die größte Partymeile in Brandenburg an der Havel wieder ihre Tore. Beim nunmehr 53. Havelfest werden dann Tausende Besucher durch die Straßen der Innenstadt und entlang der Havelufer strömen. Auf die feierwilligen Massen wartet ein dreitägiges Familien- und Musikprogramm, das alle Generationen ansprechen soll.

31.05.2016

Ein WhatsApp-Chat bringt die SPD in Brandenburg an der Havel in Bedrängnis. Mit Begriffen wie "Arschkriecher" oder "vertrocknete Pflaume" wird hemmungslos über Genossen gelästert. Jetzt schaltet sich Außenminister Frank-Walter Steinmeier ein. Er hat seinen Wahlkreis in Brandenburg und findet deutliche Worte für seine Parteikollegen.

31.05.2016
Anzeige