Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Männerballett-Turnier im Stahlpalast
Lokales Brandenburg/Havel Männerballett-Turnier im Stahlpalast
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:19 22.02.2016
Die Sieger des Brandenburger Karneval Clubs BKC. Quelle: JACQUELINE STEINER
Anzeige
Brandenburg/H

Elf Mannschaften, schön und schräg, sind am Samstagabend im ausverkauften Stahlpalast angetreten beim diesjährigen, mittlerweile 19. Männerballett-Turnier. Den Sieg davon getragen haben die Titelverteidiger des Brandenburger Karnevals Club BKC. Den zweiten Platz holten sich ihre Kollegen vom Karnevals-Club Havelnarren. Beide zusammen, und das ist einmalig in der 19-jährigen Tradition dieses Wettbewerbs, errangen den Publikumspreis. Dritter wurde der Gemischte Chor Rangsdorf. Titel der Veranstaltung ist Brandenburger Männerballett Freundschaftsturnier. Spaß und Komik sind das wichtigst. Organisator ist der KCH.

Tollkühne Männer in irrwitzigen Kostümen haben am Samstagabend 800 Zuschauer im Stahlpalast auf das Beste amüsiert.

„Männer an die Macht! Zumindest für einen Tag“, war der gut gelaunte Slogan der Veranstaltung in der mit 800 Zuschauern ausverkauften Halle. Karnevalisten aus Jüterbog waren ebenso angereist wie unter anderem aus Neuenhagen, Beelitz, Forst und Dabendorf. Schwingende Männerhüften und stramme Waden waren im Stahlpalast ebenso zu bewundern wie phantasievolle Kostüme mit etwas sehr muskulösen „Damen“. Die Veranstaltung hat hunderte Fans und ist längst ein Selbstläufer.

Info: Am 9. April ist die Ostdeutsche Meisterschaft der Männerballette in Brandenburg an der Havel. Es ist die zweite Veranstaltung dieser Art. Ausgetragen wird der karnevalistische Wettbewerb der Herrentanzgruppen im Stahlpalast.

Von Marion von Imhoff

Der Tod persönlich ist im Brandenburger Theater aufgetreten. Dass er die Stadt besonders mag, ist vielleicht etwas beunruhigend. Auf jeden Fall ist der Saal voll. Die Havelstädter wollen den Leibhaftigen sehen.

24.02.2016

Mit einer Festveranstaltung in Ziesar feierte der Märkische Sportverein Glienecke sein 40-jähriges Bestehen. Vereinschef Mario Grewatsch und seinem Vize Eberhard Buchholz durchstöberten dabei den ersten Mannschaftskoffer des Vereins und packten einige spannende Anekdoten aus.

21.02.2016

Nach dem schweren Brand vom Freitagabend im Brandenburger Ortsteil Plaue stehen die Anwohner noch immer unter Schock. Drei denkmalgeschützte Reihenhäuser wurden zerstört. „Wäre das Feuer nachts ausgebrochen, es hätte Tote gegeben“, sagt Nicole Willmann. Dass ihr Haus nicht ausbrannte, hat die Familie ihrem Mann zu verdanken.

21.02.2016
Anzeige