Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Mann bedient sich aus Supermarkt-Kasse
Lokales Brandenburg/Havel Mann bedient sich aus Supermarkt-Kasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:48 12.06.2015
Quelle: dpa
Anzeige

+ + +

Brandenburg/H.: Mann greift Geld aus Kasse und flieht

Ein junger Mann hat am Donnerstag aus der Kasse eines Supermarktes in der Göttiner Straße Bargeld herausgerissen und ist geflohen. Zuerst wollte er gegen 12 Uhr mit einem Kumpanen ein Getränk bezahlen. Als die Kasse aufsprang, griff er nach einer unbekannten Menge Bargeld. Die Angestellte schlug noch geistesgegenwärtig die Kasse zu, doch die Männer konnten mit dem Geld in Richtung Wilhelmsdorfer Landstraße fliehen.

Laut der Aussage der Supermarktangestellten war der eine Mann zwischen 22 und 28 Jahre alt, 1,90 Meter groß und hatte blonde kurze Haare. Den anderen Mann schätzt sie auf 25 bis 30 Jahre, 1,75 Meter groß. Er habe blonde kurze Haare und zwei große Ohrlöcher mit einem schwarzen Ring gehabt und trug einen gestreiften Pullover. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizeiinspektion Brandenburg unter 03381/5600 entgegen.

+ + +

Damsdorf: Küchenmaschinen gestohlen

Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag in Damsdorf zugeschlagen. Bei einem Verkaufswagen wurde eine Scheibe entfernt, um hinein gelangen zu können. Aus diesem wurden mehrere Küchenmaschinen, wie eine Fritteuse und Toaster entwendet. Die Ermittlungsbeamten sicherten Spuren.

+ + +

Brandenburg/Havel Die Stadt Brandenburg tut wenig für Sicherheit am Strand - Badesicherheit im Mini-Format

Der Brandenburger Stadtverwaltung fällt wenig ein, die Sicherheit an den städtischen Badestellen zu erhöhen. Drei kleine Veränderungen will sie in Folge des tödlichen Badeunfalls im August 2014 und der jüngsten Tragödie vor Wochenfrist umsetzen. Ausführlicher ist die Liste von Dingen, die sie für nicht sinnvoll, machbar oder bezahlbar hält.

15.06.2015
Brandenburg/Havel Fahrgast verhindert Schlimmeres - Busfahrer wird am Steuer bewusstlos

Ein Alptraum für Bus-Insassen wurde am Donnerstagabend in Brandenburg an der Havel wahr: Während der Fahrt sackte der Fahrer eines Linienbusses plötzlich bewusstlos zusammen. Unkontrolliert rollte das Fahrzeug weiter, kam von der Straße ab und geriet in den Gegenverkehr. Nur das Eingreifen eines Fahrgastes verhinderte Schlimmeres.

12.06.2015
Brandenburg/Havel Messerstecher ist der Vater beider Kinder - Mordopfer wollte Kinder zu sich holen

In der nächsten Woche wollte sie ihre Kinder nach Deutschland holen: Als wäre der Mord an der 26-jährigen Andrea Olteanu in Brandenburg an der Havel nicht grausam genug, schocken jetzt Details aus ihrem Leben. Demnach ist der Täter gleichzeitig auch der Vater ihrer beiden kleinen Kinder. Um sie will sich nun Andreas Schwester kümmern.

11.06.2015
Anzeige